Länder - Menschen - Abenteuer

Zwischen Gletschern und Fjorden - Mit dem Schiff durch Patagonien

Donnerstag, 29. November 2018, 20:15 bis 21:00 Uhr

Berge und viel Wind - Patagonien. © NDR/Planetfilm, honorarfrei

3,71 bei 49 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Eine Schiffsreise entlang der patagonischen Pazifikküste gehört zu den spektakulärsten Seereisen der Welt. Das Fährschiff "Eden" begibt sich in die wundersame Abgeschiedenheit Patagoniens: durch traumhafte Fjorde, vorbei an zerklüfteten Bergmassiven, atemberaubenden Gletschern und jahrtausendealten Regenwäldern. Zwischen Atlantik und Pazifik auf dem Weg von Puerto Montt im Norden nach Puerto Natales in Südpatagonien.  

Auf dem Schiff und unterwegs trifft das Filmteam Menschen, die hier leben und ihre Geschichten erzählen, die eng verknüpft sind mit der Region am Ende der Welt.

Leben am Ende der Welt

Sie alle sind echte Patagonier, der junge Schiffsoffizier, der das Schiff sicher durch die Fjorde steuern muss, eine alleinerziehende Mutter, die sich in der Wildnis behauptet, ein Gaucho, der wilde Pferde zureitet, oder der Wildhüter, der sich im neuen Patagonia Nationalpark um die vom Aussterben bedrohten Andenhirsche kümmert.

Autor/in
Lydia Ranke
Claudius Gehr
Kamera
Claudia Rauch
Schnitt
Miguel Angel Aguado
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Kathrin Bronnert
Ralf Quibeldey

Im Anschluss

So schön ist Panama

29.11.2018 21:00 Uhr

Die Menschen in Panama zählen zu den glücklichsten der Welt und zu denen mit dem längsten Leben. Das kleine Land zwischen den Kontinenten bietet nahezu unberührte Natur. mehr