Länder - Menschen - Abenteuer

Bhutan - Glücksland im Wandel

Donnerstag, 27. August 2020, 20:35 bis 21:20 Uhr

Das kleine Land Bhutan in Südasien wird auch "Glücksland" genannt. Keinem anderen Land brachte die Jahrtausendwende so große Veränderungen wie Bhutan: Fernsehen, Internet und Demokratisierung erreichten das letzte Königreich im Himalaya fast gleichzeitig. Während die Hauptstadt Thimphu eine der am schnellsten wachsenden Städte Südasiens ist, leben nur wenige Kilometer nördlich in den Hochebenen des Himalayas noch beinahe 20.000 Menschen als Yak-Nomaden.

Mit einem Fuß im Mittelalter und dem anderen im digitalen Zeitalter müssen die Bhutaner einen einmaligen Balanceakt meistern. Der Film erzählt von ihren Herausforderungen.

Der junge Yak-Nomade Tshewang muss oft für Monate seine Familie verlassen, um auf über 5.000 Metern Höhe nach einem sagenumwobenen Heilpilz zu suchen. Der fünfjährige Dorji muss sich von seiner Familie trennen, da sich seine Eltern aus materieller Not entschieden haben, ihn ins Kloster zu schicken.

Neue Ideen schaffen Anschluss an die Moderne

Die engagierte Bio-Bäuerin Choki versucht, mit neuen Ideen ihrem Dorf den Anschluss an die Moderne zu ermöglichen. Nur der 73-jährige Bogenschütze Ap Chimi findet nicht mehr so recht seinen Platz in der modernen Welt. Daher will er der Jugend im Dorf auf seinem letzten Bogenschießturnier noch einmal beweisen, dass er noch mithalten kann.

Der Film begibt sich auf eine Zeitreise, die auch die westliche Entwicklung der letzten 100 Jahre spiegelt. Der Verlust von Gemeinschaftsleben im Einklang mit der Natur steht den Errungenschaften durch die Globalisierung gegenüber. Die in Bhutan lebende Regisseurin Irja von Bernstorff offenbart einen einzigartigen Blick hinter die touristische Fassade und zeigt, was die Wunderwelt Bhutan so besonders macht.

Autor/in
Irja von Bernstorff
Kamera
Sonam Rinzin
Schnitt
Kinley Tshering
Sprecher/in
Daniela Hoffmann
Redaktion
Claudia Cellarius
Ralf Quibeldey
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg

Im Anschluss

Ein Tal umringt von Bergen. © NDR/TELLUX

Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze

Kirgistan wird geprägt durch die Gebirgszüge des Tien Shan. Die Dokumentation zeigt Nomaden der Berge, begleitet Goldsucher und begibt sich auf die Suche nach Schneeleoparden. mehr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordtour 18:00 bis 18:45 Uhr