Archiv

Die bisherigen Folgen in der Rückschau

Beim Käpt'ns Dinner mit Michel Abdollahi zwischen rostigem Stahl und russischem Kriegs-Mobiliar ist alles anders: keine Kerzen, kein Tischtuch und erst recht keine Zeit für belanglose Plaudereien. Hier wird's eng und intensiv. Eine halbe Stunde Talk an Bord eines russischen U-Boots aus dem Kalten Krieg, zur Lage der Nation - und allem, was sonst noch wichtig ist. Die Rückschau:

Michel Abdollahi (r.) und Kaya Yanar. © NDR

Käpt'ns Dinner: Abdollahi trifft Kaya Yanar

13.01.2021 23:35 Uhr

Talk bei Tee, Rollmops und Leberwurstschnittchen: Michel Abdollahi empfängt Komiker Kaya Yanar. mehr

Linda Zervakis

Käpt'ns Dinner: Michel Abdollahi trifft Linda Zervakis

06.01.2021 22:50 Uhr

Talk bei Tee, Rollmops und Leberwurstschnittchen: Michel Abdollahi empfängt Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis. mehr

Andrea Kiewel (l.), weiter hinten hält Michel Abdollahi ein Tablett in der Hand. © NDR/Stefan Mühlenhoff

Käpt'ns Dinner: Michel Abdollahi trifft Andrea Kiewel

19.12.2020 00:40 Uhr

Die Moderatorin spricht mit Michel Abdollahi über ihre neue Heimat Israel, ihre Kindheit in Ost-Berlin und die Frage, was für sie Freiheit bedeutet. mehr

Michel Abdollahi und Angelo Kelly stehen in einem U-Boot. © NDR/Stefan Mühlenhoff

Käpt'ns Dinner: Michel Abdollahi trifft Angelo Kelly

12.12.2020 00:20 Uhr

Talk mit Michel Abdollahi an Bord eines russischen U-Boots - zur Lage der Nation und allem, was sonst noch wichtig ist. mehr

Michel Abdollahi und Sara Nuru stehen in einem U-Boot. © NDR/Stefan Mühlenhoff

Käpt'ns Dinner: Michel Abdollahi trifft Sara Nuru

05.12.2020 00:00 Uhr

Michel Abdollahi empfängt das Model und die Unternehmerin Sara Nuru zu einer halben Stunde Talk zwischen Torpedos und Stahl. mehr

Sängerin Katja Ebstein und Michel Abdollahi stehen in einem U-Boot. © NDR/Stefan Mühlenhoff

Käpt'ns Dinner: Michel Abdollahi trifft Katja Ebstein

28.11.2020 00:05 Uhr

Die Sängerin Katja Ebstein spricht mit Michel Abdollahi über ihre Kindheit in Westberlin, ihr politisches Engagement und ihre Einstellung zu #MeToo. mehr