Heimatküche

Heimatküche - auf dem Biomilchhof

Mittwoch, 14. November 2018, 21:00 bis 21:45 Uhr
Donnerstag, 15. November 2018, 06:35 bis 07:20 Uhr

Heimatküche-Kandidatin Birte Kaemena mit ihrem Mann Harje. © NDR/doclights

2,98 bei 46 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Sechs Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich einer kulinarischen Herausforderung. Wer kocht das beste Menü?

Man nehme sechs sympathische Landfrauen und Landmänner aus Norddeutschland, eine große Prise Gastfreundschaft, viele regionale Zutaten und gehörig viel Spaß. Was dabei herauskommt, ist eine Mischung aus anspruchsvoller Kochsendung, modernem Roadmovie und bewegenden Hof- und Familiengeschichten.

Vier Frauen und zwei Männer aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern stellen sich in der Sendung einer kulinarischen Herausforderung: Aus regionalen Produkten bereiten sie jeweils ein köstliches Drei-Gänge-Menü zu. Am Ende entscheiden die Gäste, welches Menü das leckerste ist. Heimatküche zeigt außerdem den Alltag der Gastgeber auf ihren Höfen und die Gäste, die voller Neugier die unterschiedlichen Regionen Norddeutschlands erkunden.

Gastgeberin Birte lädt ins Bremer Blockland ein

Bild vergrößern
Birtes vierjährige Zwillingssöhne Jost und Thade helfen auf dem Hof schon mit. Hier tränken sie die Kälber.

In der zweiten Folge lädt Birte Kaemena die Gäste zu sich in das idyllische Blockland nach Bremen ein. Dort, wo andere Menschen Urlaub machen, betreibt sie zusammen mit ihrer Familie einen Biohof in dritter Generation. Neben 75 glücklichen Milchkühen leben auf dem Hof auch ein paar Ziegen, Gänse, Zwerghühner, zwei Katzen und zwei Hofhunde. Seit 2005 stellt die Familie Kaemena auch Speiseeis aus eigener Milch her. Für die Herstellung werden ausschließlich Biorohstoffe verwendet.

Heimatküche: Die Kandidatinnen und Kandidaten

Ein typisches Menü der Region

Bild vergrößern
Beim Zubereiten des Menüs bekommt Birte Unterstützung von ihrer Hauswirtschafterin.

Birte ist ein richtiges "Landei" und für sie ist klar: Hier will sie nicht mehr weg! Sie liebt ihre Arbeit auf dem Hof und kann es kaum erwarten, ihren fünf Gästen einen Einblick in ihr Landleben zu geben. Die 35-Jährige möchte die anderen mit einem typisch bremischen Menü aus eigenen Produkten verwöhnen. Als Erstes serviert sie Knipp auf hausgemachtem Brot mit angemachten Äpfeln. Dieses Gericht auf Basis eine regionalen Form der Grützwurst ist für die Bremer ein Hochgenuss. Doch was sagen ihre Gäste dazu?

Weiter geht es mit einem Sommersalat nach Art des Hauses mit Milchpralinen, die Birte aus der Milch vom eigenen Hof hergestellt hat. Als Hauptspeise erwartet die Gäste ein Tafelspitz an Scheerkohlsoße mit Sesamkartoffeln. Bei diesem Gang isst das Auge mit, denn die knallgrüne Soße ist ein Hingucker. Ganz zum Schluss kredenzt Birte ein wahres Kunstwerk: Rote Grütze mit Vanille-Eis und einer spektakulären Zuckerartistik.

Die Rezepte zur Sendung

Knipp auf hausgemachtem Brot

Knipp ist eine Grützwurst, die in Bremen Tradition hat. Birte Kaemena serviert sie gebraten auf selbst gebackenem Brot mit Apelkompott und karamellisierten Äpfeln. mehr

Sommersalat mit Milchpralinen

Blattsalat und bunte Möhren sind die Basis für den Salat, der durch ein Erdbeer-Dressing und selbst gemachte Milchpralinen einen besonderen Pfiff bekommt. mehr

Tafelspitz an Scheerkohl-Soße mit Sesamkartoffeln

Durch eine lange Garzeit bei niedriger Temperatur wird das Fleisch herrlich zart. Besonders köstlich dazu schmeckt eine Soße aus Scheerkohl, einer Bremer Spezialität. mehr

Rote Grütze mit Vanille-Eis und Zuckerartistik

Durch die Zuckerartistik wird der Dessert-Klassiker zum Hingucker. Sie wird aus Karamell und mit Hilfe einer speziellen Matte hergestellt. mehr

Ratgeber kochen

Rezepte, Zutaten und Warenkunde

Alle Rezepte aus NDR Sendungen zum Nachkochen, ein umfangreiches Zutaten-Lexikon sowie Tipps zur Lagerung und Zubereitung verschiedener Lebensmittel. mehr

Redaktion
Ulrike Eigel
Redaktionsleiter/in
Philipp Vongehr
Producer
Marc Elvers
Autor/in
Jeannine Apsel
Kamera
Ralf Heinze
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Sprecher/in
Elena Wilms