Hanseblick: Lilienthals Erben

Hobbyflieger in M-V

Sonntag, 24. Oktober 2021, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 25. Oktober 2021, 02:25 bis 03:10 Uhr

Sportflieger können in Mecklenburg-Vorpommern auf 25 Sport- und Verkehrsflugplätzen starten. Die traumhafte Mecklenburgische Seenplatte von oben lässt sich am besten von Trollenhagen aus erkunden.

"Hanseblick"-Moderatorin Friederike Witthuhn fliegt mit einer einmotorigen Maschine über den Nordosten, besucht die Heimat des Luftfahrtpioniers Otto Lilienthal in Anklam und landet in Heringsdorf neben dem Camp der Fallschirmspringer. Sie will am Tandem-Fallschirm auf dem Strand der Insel Usedom landen.

Seit einigen Jahren schon verzeichnen die Flugschulen im Land eine rege Nachfrage. Segelfliegen können Jugendliche in Pinnow bei Schwerin erlernen, Hobbypiloten den Flugschein in der Neubrandenburger Flugschule erwerben.

Friederike Witthuhn taucht tief ein in die Geschichte der Luftfahrt. Im Otto-Lilienthal-Museum Anklam kann sie die Lilienthal-Gleiter am Simulator ausprobieren. Und in Roggenhagen leben die Ultraleichtflieger vom Verein Hans Huckebein ihren Traum von der Fliegergemeinschaft mit Gesang am Lagerfeuer. Ready for take off, heißt es in diesem "Hanseblick" für Hobbyflieger in Mecklenburg-Vorpommern.

Download

Informationen zur Sendung

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Links rund um den Hanseblick: Lilienthals Erben Download (1 MB)

Moderation
Friederike Witthuhn
Autor/in
Thomas Balzer
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Andrea Runge
Mit seinem Paddelboot legte Hanseblick-Moderator Jan Hendrik Becker im Museumsdorf Ukranenland bei Torgelow an  Foto: NDR

Hanseblick

Die Sendung berichtet aus den alten Hansestädten und dem Ostseeraum und erzählt Geschichten aus Mecklenburg-Vorpommern. mehr