Hanseblick

Hanseblick: Montenegro - Überwintern in der Kotorbucht

Sonntag, 09. Februar 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 10. Februar 2020, 02:10 bis 02:55 Uhr
Mittwoch, 12. Februar 2020, 00:45 bis 01:30 Uhr

4,62 bei 401 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die kleine Hafenstadt Kotor hat schon viele Herrscher erlebt: Venezianer, Österreichs K.-u.-k.-Monarchie, Jugoslawiens Könige. Seit 2006 gehört sie, am Ende der Kotorbucht gelegen, zu Montenegro. Zwischen den schwarzen Bergen ankern in der Saison bis zu drei Kreuzfahrtschiffe täglich. Die schönste Zeit allerdings beginnt, wenn Kotor sich winterfest macht, da sind sich die Montenegriner einig. Genau dann geht der Hanseblick auf Entdeckungstour.

Karneval wie in Venedig, eine weltberühmte Seefahrerschule, die älteste Marine der Welt: Das alles lernt Moderator Jan Hendrik Becker kennen. Kotor habe, so sagt man, mehr Katzen als Einwohner. Jan Hendrik Becker trifft die Frau, die sich um die heimlichen Wappentiere der Stadt kümmert. Eine exklusive Stadtführung bei Nacht, zertifiziert produziertes Olivenöl, Bier, das nach Montenegro schmeckt, und Muscheln mit Ökosiegel: Kotor und die Bucht haben Überraschendes zu bieten. Und wenn die Touristen weniger werden, haben die Einheimischen mehr Zeit. Außerdem lüftet dieser Hanseblick das Geheimnis der 25 Kurven und der 1.400 Stufen. Überwintern in der Kotorbucht hat nichts mit Winterschlaf oder Kältestarre zu tun. Alle Informationen und Adressen zu Sendung können Sie hier noch einmal herunterladen.

Weitere Informationen
6 Bilder

Auf Entdeckungstour in der Hafenstadt Kotor

Die kleine Hafenstadt Kotor gehört zu Montenegro. Die schönste Zeit dort beginnt im Winter. Genau dann geht Hanseblick-Moderator Jan Hendrik Becker auf Entdeckungstour. Bildergalerie

Moderation
Jan Becker
Autor/in
Stefanie Gromes
Katrin Richter
Redaktion
Thomas Balzer
Produktionsleiter/in
Iris Berner