Sendedatum: 07.09.2019 19:30 Uhr

Serie: Bergedorf-West - ein Quartier im Wandel

Vor rund 50 Jahren zogen die ersten Bewohnerinnen und Bewohner nach Bergedorf-West: Die Siedlung im Südosten von Hamburg galt mit ihren Neubauhäusern als modern, und das mitten im Grünen. Im Laufe der Jahre veränderte sich das Quartier: Heute ist es eher geprägt von mehrgeschossigen, in die Jahre gekommenen Hochhäusern. Um die Siedlung aufzuwerten, bestimmte der Hamburger Senat Bergedorf-West im März 2019 zum sogenannten RISE-Gebiet (RISE steht dabei für "Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung"). Das Hamburg Journal und NDR 90,3 begleiten die Entwicklung in den kommenden Jahren und werden regelmäßig über die Veränderungen in Bergedorf-West berichten.

NDR Reporter Johannes Groß spricht mit zwei Bergedorferinnen

Wie lebt es sich in Bergedorf-West?

Hamburg Journal -

Die Wohnsiedlung Bergedorf-West wird 50. Wie lebt es sich dort? Was mögen die Bewohner an Bergedorf-West - und was nicht? Ein Besuch beim Stadtteilfest.

2,93 bei 15 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 07.09.2019 | 19:30 Uhr

02:24

Bergedorf-West: Quartiers-Pläne beim Essen

Bis zu eine Million Euro will Hamburg in Bergedorf-West investieren. Beim Nachbarschaftsessen "Dinner in West" ist das natürlich Thema. Was bewegt die Menschen im Stadtteil? Video (02:24 min)

02:30

Auftakt für Langzeitprojekt Bergedorf-West

Bergedorf-West ist vor allem für seine Hochhäuser bekannt, mehr als 7.000 Menschen leben hier. Zum Fördergebiet erklärt, soll das Viertel jetzt "städtebaulich aufgewertet" werden. Video (02:30 min)

RISE-Gebiet Bergedorf-West - Das ist geplant

Der Hamburger Senat will Bergedorf-West aufwerten - im Rahmen des sogenannten RISE-Förderprogramms. Welche Schritte sind schon bekannt? Und was erwarten sich die Anwohner davon? mehr