Julia-Niharika Senn im neuen Studio des Hamburg Journal.

Hamburg Journal im NDR Fernsehen: Erfolgreicher Sendestart für neues Studio

Stand: 07.12.2020 20:20 Uhr

Seit Montag sendet das Hamburg Journal aus einem neuen Studio. Neue Kulisse und Technik bieten einen Mehrwert für die Zuschauerinnen und Zuschauer, gleichzeitig bleibt die Sendung ihrem Stil treu.

Moderatorin Julia-Niharika Sen präsentierte den Zuschauerinnen und Zuschauern am Montagabend eine gelungene Premiere. "Wir freuen uns riesig über diesen Tapetenwechsel. Das Hamburg Journal ist 'reloaded'. Unser Wohnzimmer ist nigelnagelneu für Sie", begrüßte sie das Publikum. Neue Technik, neue Kulisse, neuer Look - aber auch Gewohntes: "Guten Abend Hamburg" und auch Brahms sind geblieben.

Echter Mehrwert für Zuschauerinnen und Zuschauer

Sabine Rossbach, Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg. © NDR/Marcus Krüger Foto: Marcus Krüger
Sabine Rossbach freut sich, dass das neue Studio nun den wachsenden Ansprüchen der Zuschauenden gerecht wird.

"Wir alle sind sehr glücklich über den Neustart", freut sich Sabine Rossbach, Direktorin des Landesfunkhauses Hamburg, und erklärt, weshalb eine Modernisierung dringend geboten war: "Die Entwicklung der technischen Empfangsgeräte bei unserem Publikum - egal ob der klassische Fernseher oder mobiles Endgerät - hat sich rasant geändert. Diesen gewachsenen Ansprüchen unserer Zuschauerinnen und Zuschauer möchten wir gerecht werden und Ihnen mit neuer Technik, neuer Kulisse und einem moderneren Erscheinungsbild einen echten Mehrwert bieten."

Viele Neuerungen hinter den Kulissen

Die meisten, für die Zukunft wegweisenden Neuerungen des Studios, sind hinter den Kulissen zu finden. "Dass wir mit Inbetriebnahme der automatisierten Regie auch eine noch engere Zusammenarbeit zwischen Redaktion und Produktion etablieren, wird für die Nutzerinnen und Nutzer ja gar nicht zu sehen sein", sagt Norman Meyer, Leiter Abteilung Studio Bild und Ton. "Auch dadurch, dass die Kulissen der Sendungen Hamburg Journal und NDR Info im selben Studio stehen, ergeben sich Synergieeffekte, die uns einen geringeren Aufwand in den Produktionen der Sendungen ermöglichen." Mit Sendebetriebsstart erfolgt eine gemeinsame Nutzung mit den NDR Info Sendungen (14 Uhr und 16 Uhr).

VIDEO: Ein neues Studio für das Hamburg Journal (4 Min)

Hamburg-Themen optisch attraktiv präsentiert

Neu im Hamburg Journal Studio ist eine große LED-Wand sowie ein großer Monitor, die für eine frische und moderne Bildsprache stehen. "Doch durch den neuen Look der Sendung soll niemand auf seine lieb gewonnene Sehgewohnheiten verzichten müssen", verspricht Ulrich Strötgen, der stellvertretende Fernsehleiter. "Natürlich werden wir im Hamburg Journal unserem Stil treu bleiben. Es ist uns aber auch wichtig, dass wir unser Erscheinungsbild den aktuellen Bedürfnissen anpassen, um in Zukunft die vielen unterschiedlichen Themen unserer Stadt optisch noch attraktiver zu präsentieren."

Weitere Informationen
Moderationskarte des "Hamburg Journal". © NDR

Hamburg Journal

Die Online-Ausgabe des Hamburg Journal mit mehr Videos und mehr Nachrichten aus der Stadt. mehr

Moderatorin Julia-Niharika Sen. © NDR Foto: Jann Wilken

Das Hamburg Journal stellt sich vor

Das Hamburg Journal - täglich live aus dem Studio in Lokstedt und immer mit den wichtigsten Ereignissen zwischen Alster, Bille und Elbe. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 07.12.2020 | 19:30 Uhr