Hamburg Journal

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr
Donnerstag, 24. Oktober 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Ulf Ansorge im Studio.

3,86 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Räumung Vollhöfner Wald: Zoff im Senat

Das Ultimatum läuft noch bis 12 Uhr am Mittwochmittag. Bis dahin müssen die Aktivisten ihr Baumhaus aus Baumstämmen, Paletten und sogar Fensterscheiben abgebaut und den Vollhöfner Wald verlassen haben. Wenn sie sich widersetzen, droht eine Räumung. Und jetzt gibt es auch noch offenbar Zoff im Rathaus. Umweltsenator Jens Kerstan von den Grünen kritisierte in der gestrigen Senatssitzung das Vorgehen: Er sprach sich gegen eine Räumung aus, möglicherweise auch, um eine Eskalation zu verhindern. Die Aktivisten hatten zuvor angekündigt, das Polizei-Ultimatum nicht zu beachten. Mittwoch treffen sich im Wald mutmaßliche Aktivisten und Polizisten und im Rathaus zur Bürgerschaftssitzung alle Parteien, Zoff ist vorprogrammiert.

Weitere Informationen

Vollhöfner Wald: Wird Baumhaus geräumt?

Umweltaktivisten wollen erreichen, dass ein Waldgebiet im Hamburger Süden Naturschutzgebiet wird und nicht der Hafenerweiterung weichen muss. Doch die Polizei will ihr Baumhaus räumen. mehr

Lotsenschoner "No. 5 Elbe" wird verladen

Nachdem der Lotsenschoner "No. 5 Elbe" vergangene Woche aus der Peters Werft in Wewelsfleth aufwendig nach Hamburg geschleppt wurde, tritt er Mittwoch seine Reise Richtung Dänemark an. Auf der Holzschiffswerft im dänischen Hvide Sande wird er aufwendig repariert. Im Juni kollidierte die "No. 5 Elbe" mit einem Containerschiff und sank. Nun wird er in Hamburg von zwei großen Schiffskränen verladen.

Weitere Informationen

Lotsenschoner "No. 5 Elbe" huckepack zur Werft

Der havarierte Lotsenschoner "No. 5 Elbe" hat im Hamburger Hafen Station gemacht. Er wurde auf ein Küstenmotorschiff verladen, das ihn jetzt in eine Werft nach Dänemark bringt. mehr

Kammerspiele: Vor der Premiere von "Ich bin nicht Rappaport"

Zuerst war es ein Theaterstück am Broadway: 1985 feierte "Ich bin nicht Rappaport" eine umjubelte Premiere in New York und gewann sofort drei Tony Awards. Dann war das Stück ein erfolgreicher Hollywood Film mit Walter Matthau in der Hauptrolle, dann wieder ein Theatererfolg, dieses Mal aus Hamburg, mit Will Quadflieg. Nun bringt der neue künstlerische Leiter der Kammerspiele Sewan Latchinian, das Stück erneut auf die Bühne - eine Herausforderung, nach so großen Erfolgen. Das Hamburg Journal fragt nach, wie er das namhafte Stück heute umsetzt. Premiere ist am Donnerstagabend in den Kammerspielen.

Veranstaltungen
NDR 90,3

"Ich bin nicht Rappaport" in den Kammerspielen

24.10.2019 20:00 Uhr
NDR 90,3

In "Ich bin nicht Rappaport" führt eine Begegnung zweier Menschen dazu, dass sich ihr Leben verändern wird. Das Stück läuft in den Hamburger Kammerspielen ab Ende Oktober 2019. mehr

Weitere Themen:

- Loki Schmidt Stiftung kürt die Blume des Jahres
- Hamburg schaut hin: Urkunde für aufmerksame Bürgerin
- Radschnellnetz wird auf Metropolregion erweitert

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Arne Siebert
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Christian Buhk