Hamburg Journal

Dienstag, 24. September 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 25. September 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 25. September 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Ulf Ansorge moderiert das Hamburg Journal.

3,4 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Klimawoche – Mobilitätswettkampf

Der städtische Verkehr verändert sich immer rasanter. KFZ, Rad-Verkehr und ÖPNV - diese klassischen Modelle bekommen immer mehr Konkurrenz. Doch konkurrieren die Fortbewegungsarten tatsächlich miteinander, oder sind E-Scooter, E-Mobility, Ride- und Carsharing ergänzende Konzepte, die den Bürgern den vorhandenen Raum effizienter nutzen lassen? Das Hamburg Journal lässt die modernen Verkehrsmittel mit den Etablierten tatsächlich konkurrieren. Vier Reporter haben ein Ziel. Möglichst schnell und effizient an dem Zielpunkt ankommen. Jeder testet ein Transportmittel. Den ÖPNV, den PKW, das Ridesharing und das Fahrrad. Unterwegs nehmen die Reporter kurze Zwischenfazits auf und berichten "von der Strecke". Am Ziel wird nicht nur die Zeit gemessen, sondern auch die Ökobilanz von einem Wissenschaftler aufgezeigt. Als dritte Kategorie berichten die Reporter, wie sicher sie sich gefühlt haben und wie komfortabel ihre Fortbewegungsart war.

Zwangsprostitution: Haftstrafen erwartet

Sie sollen eine 15-Jährige zur Prostitution gezwungen haben: Jetzt drohen den beiden mutmaßlichen Zuhältern Haftstrafen. Die beiden Männer im Alter von 20 Jahren schalteten laut Anklage im Internet eine Anzeige mit dem Titel "18-Jährige sucht Auto-Date". Tatsächlich ging es aber um sexuelle Dienstleistungen der 15-Jährigen. Die Jugendliche soll sich mehrfach wöchentlich prostituiert haben. Die Angeklagten hatten zuvor offenbar ihre Schulden beglichen, die sie ihrerseits abarbeiten sollte. Bei Prozessauftakt kam heraus, dass die Staatsanwaltschaft gegen beide Männer wegen weiterer schwerster Gewalttaten Ermittlungen laufen hat. Dienstag soll im Prozess um die Zwangsprostitution das Urteil fallen.

Broadway Backwards im Schmidts

Rollen- und Geschlechtertausch im Musical: Evita ist ein Mann, Jesus Christ (Superstar) eine Frau, Mary Poppins trägt Hosen und Grizabello ist ein Kater. In Sydney, New York und London war das bereits ein Riesenerfolg, in Hamburg setzen diesen Spaß namhafte Musicaldarsteller von Alexander Klaws bis Angelika Milster um. Kim Fischer moderiert diesen Abend, die Schirmherrschaft hat Katharina Fegebank übernommen.

Weitere Themen:

- Miniaturwunderland warnt vor Enkeltrick-Betrügern
- LPK: Schulentwicklungsplan vorgestellt
- Tierische Zahnpflegestunde bei Hagenbeck

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Dirk Külper
Silke Schmidt
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Dina Hille