Hamburg Journal

u.a. Rissener Flüchtlingsunterkunft wird eröffnet

Donnerstag, 26. April 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 27. April 2018, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 27. April 2018, 09:30 bis 10:00 Uhr

Bild vergrößern
Bürgerinitiativen haben lange gegen geplante Großunterkünfte für Flüchtlinge demonstriert. (Archivbild, 2016)

In Rissen hatte alles begonnen. Hier startete der Ingenieur Klaus Schomacker seinen Protest gegen die geplanten Großunterkünfte für Geflüchtete, der bald durch die ganze Stadt ging und tausende Hamburger mobilisierte. Monatelang beherrschte er die Schlagzeilen, seine Arbeit führte zu einer Volksinitiative, die den Senat in erhebliche Schwierigkeiten brachte. 4.500 Flüchtlinge sollten in Rissen einmal wohnen, so der ursprüngliche Plan. Von diesem Plan ist nichts mehr übriggeblieben. Hier entsteht nun ein gemischtes Quartier für Flüchtlinge und Hamburger. Insgesamt 500 Wohnungen werden gebaut. Die Zahl der Flüchtlinge soll auf 500 beschränkt werden. Am Donnerstag wird die Unterkunft eröffnet.

Lürssen-Gruppe stellt Pläne vor

Wer am Hafen vorbeifährt sieht volle Docks. Seit der Übernahme durch die Bremer Werft Lürssen vor einem Jahr scheint es gut für Blohm & Voss zu laufen. Das Hamburg Journal darf als erstes Fernsehteam mit den neuen Eignern übers Werftgelände laufen und hört, wie voll die Auftragsbücher sind und wie es mit der Belegschaft weitergeht.

Zukunftstag in der Elbphilharmonie

Am 26. April 2018 haben Schülerinnen die Gelegenheit, den Arbeitsalltag in einem Konzerthaus kennenzulernen und viele spannende Berufe zu entdecken. Mädchen der Klassen 5 bis 10 können sich über Berufe informieren, die von Frauen eher selten gewählt werden. Auch Jungen nutzen diesen Tag, um für Männer eher untypische Berufe kennenzulernen. Louise aus der 6c des Luisen-Gymnasiums in Bergedorf darf sogar mit ihrem Cello einmal im Elbphilharmonie-Orchester mitspielen.

Weitere Themen der Sendung

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Dörte Kiehnlein
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Dina Hille