Hamburg Journal

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 22. Februar 2018, 04:15 bis 04:45 Uhr
Donnerstag, 22. Februar 2018, 09:30 bis 10:00 Uhr

Eröffnung: "Venedig" im Miniatur Wunderland

Frederik und Gerrit Braun sind so etwas wie der Hamburger "Hansdampf in allen Gassen" in doppelter Ausführung. Die 50-jährigen Zwillingsbrüder waren zunächst Disco-Betreiber, dann Musiklabel-Inhaber und fanden 2001 mit dem Miniatur Wunderland ihre endgültige Bestimmung. Heute wird dort der neue Bauabschnitt Venedig eingeweiht. Mehr als 35.000 Stunden Handarbeit und ein Jahr Bauzeit haben die Modellbauer gebraucht, um die legendäre Lagunenstadt im Kleinformat zu errichten. In dem bisher teuersten Mini-Abschnitt wird es erstmals keine fahrenden Züge oder Autos geben - dafür sorgen mehr als 450 typisch venezianische Gondeln für ordentlich Betrieb auf den Kanälen. Die Modellbauer haben sich mit ihrer Liebe zum Detail selbst übertroffen: mit spektakulären Kostümen und Masken beim berühmten Karneval von Venedig und vielen anderen Szenarien, die es überall zwischen den Brücken und Palästen zu entdecken gibt.

Prozess: Rentner um 130.000 Euro betrogen

Ein 28-jähriger Hamburger muss sich von heute an wegen Betruges vor dem Amtsgericht verantworten. Er soll zusammen mit zwei Komplizen rund 130.000 Euro von dem Konto eines 79-jährigen Mannes bei der Postbank genommen zu haben. Sie hatten dem Mann nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine gefälschte EC-Karte zugeschickt und dann Geld abgehoben. Auch eine Frau aus München soll von den Tätern um rund 40.000 Euro betrogen worden sein. Das Hamburg Journal über den Prozess und die Betrugsmasche.

Benefizkonzert: Neue Orgel für St. Nikolai

Längst ist es nicht mehr zu überhören: Die Orgel in St. Nikolai in Harvestehude hat ein Problem. Weite Teile der denkmalgeschützten Peter-Orgel auf der Empore sind nicht mehr spielbar, da ganze Register und die Elektronik verschlissen sind. Bei Gottesdiensten müssen sich die Kirchenmusiker auf das Nötigste beschränken. Konzerte finden schon seit Jahren nicht mehr statt. Die Orgel muss also dringend Instand gesetzt werden. Damit dieses visionäre Projekt gelingt, legt sich Hauptpastor Martin Vetter ordentlich ins Zeug und sammelt Spenden. Anlässlich der Aktion findet am 23. Februar ein Late-Night-Benefizkonzert in der Elbphilharmonie statt.

Weitere Themen:

- Porträt: Ein Kindergärtner und seine Flucht aus dem Irak
- Hamburgs Tourismus boomt
- Was bringt die Große Koalition für Hamburg?

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Dörte Kiehnlein
Moderation
Christian Buhk
Nachrichtenmoderation
Dina Hille