Hamburg Journal

Donnerstag, 02. Februar 2023, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 03. Februar 2023, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 03. Februar 2023, 09:30 bis 10:00 Uhr

Neun Pferde sterben bei Brand in Hamburg-Rahlstedt

Bei einem Brand in einem Pferdestall im Hamburger Ortsteil Rahlstedt sind am frühen Donnerstagmorgen neun Pferde verendet. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden, wie die Polizei mitteilte. Das Dach des Stalls sei durch den Brand eingestürzt, teile die Feuerwehr mit. Sie war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Die Restlöscharbeiten dauerten zunächst an. Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angabe machen. Auch die Schadenshöhe war noch unbekannt. 

Weitere Informationen
Feuerwehrleute löschen einen Brand in einem Pferdestall in Hamburg-Rahlstedt. © TNN

Feuer in Hamburger Stall: Neun Pferde sterben

In Rahlstedt hat es einen Brand in einem Pferdestall gegeben. Für neun Tiere kamen die Rettungsversuche zu spät. mehr

Gewalt in der S-Bahn?

Am vergangenen Sonntag soll es am S-Bahnhof Stellingen zu einem rassistischen Übergriff seitens der S-Bahn-Wache gekommen sein - so der Vorwurf des mutmaßlichen Opfers, das einen Migrationshintergrund hat. Dem NDR liegt ein Video vor, das den Vorfall zeigen soll. Die Deutsche Bahn weist alle Vorwürfe zurück. Die Bundespolizei will sich zu dem laufenden Verfahren nicht äußern. Es sind Bilder, die schockieren. Ein dem NDR zugespielter Videoausschnitt soll zeigen, wie Mitarbeiter der S-Bahn-Wache am vergangenen Sonntag einen Mann in der Station Stellingen aus dem Waggon zerren, - anscheinend, weil er nicht mit dem Fahrrad mitfahren sollte. Dann sollen sie ihn geschlagen und getreten haben - auch als er bereits am Boden lag, so das mutmaßliche Opfer Oktay C. Er vermutet Rassismus als Motiv. Der 50-jährige will mehrere Prellungen erlitten haben. Herbeigeeilte Bundespolizisten sollen ihm kein Gehör geschenkt und seine Bitte abgelehnt haben, Anzeige zu erstatten. Stattdessen sollen die Beamten eine Anzeige der S-Bahn-Wache gegen den Mann aufgenommen haben – wegen angeblicher Körperverletzung. Bundespolizei und Deutsche Bahn wollen sich wegen des laufenden Verfahrens zu dem Vorfall nicht äußern. Eine Bahnsprecherin weist gegenüber dem NDR den Vorwurf des Rassismus zurück.

Weitere Informationen
Sechs Mitarbeitende der Polizei und der Hochbahnwache fixieren einen Menschen am Boden. © NDR Foto: Schirin R.

Rassismus-Vorwürfe nach Vorfall in Hamburger S-Bahn

Ein Video zeigt, wie Mitarbeiter der S-Bahn-Wache einen Mann aus dem Zug zerren. Der Mann vermutet Rassismus als Motiv. mehr

Tourauftakt: Robbie Williams in der Barclays Arena

Mittwochabend hat er die Fans in der Barclays Arena begeistert, - heute, am Donnerstagabend, folgt dort sein zweites Konzert der Deutschland-Tournee:  Robbie Williams! Das Hamburg Journal war am Abend dabei und hat Songs, Fans und natürlich Robbie Williams ganz genau im Blick gehabt. Wie lief es, was waren die Highlights, was macht das Phänomen Robbie aus und – was war überraschend?

Weitere Informationen
Robbie Williams lehnt sich singend nach vorne beim Konzert in Hamburg am 1. Februar 2023 © NDR 2 Foto: Axel Herzig

Robbie Williams: Ritt durch die Vergangenheit in Hamburg

Der britische Popstar hat seine Fans am Freitag in der Hamburger Barclays Arena auf eine persönliche Zeitreise mitgenommen. Es war das zweite Zusatzkonzert seiner "XXV Tour". mehr

Weitere Themen:

- Hamburg Tipps
- documenta fifteen: Konferenz an der HfBK soll Skandal klären
- Vorbericht Hansa Rostock – HSV

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Ilka Steinhausen
Redaktion
Silke Schmidt
Clarissa Ahlers-Herzog
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Weltbilder 12:45 bis 13:15 Uhr