Hamburg Journal

Dienstag, 12. Juli 2022, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 13. Juli 2022, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 13. Juli 2022, 09:30 bis 10:00 Uhr

Long Covid - genesen, aber nicht gesund

Die Corona-Zahlen steigen wieder und wir sind mitten in der Sommerwelle. Immer mehr Menschen infizieren sich mit der hochansteckenden Omikron-Variante BA 5. Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen und in der kritischen Infrastruktur fehlt das Personal, weil viele Mitarbeitende erkrankt sind. Offizielle Zahlen gehen in Hamburg von einer Inzidenz bei etwa 900 aus, aber was sagt das aus? Längst werden nicht mehr alle Tests gemeldet und ein PCR-Test ist auch nicht mehr zwingend notwendig. Zwar kommen relativ wenige Menschen dank des Impfschutzes ins Krankenhaus, aber die Verläufe sind trotzdem für viele belastend: fehlender Geruchs- und Geschmackssinn auch noch Wochen nach der "Genesung", Erschöpfung, Atemnot bei kleinster Kraftanstrengung, Konzentrationsschwäche. Manche Menschen, die eine Infektion mit einem sogenannten milden Verlauf überstanden haben, fühlen sich weiterhin müde und kraftlos, obwohl sie längst wieder negativ getestet sind. Was machen die Spätfolgen mit denen, die zwar genesen, aber nicht gesund sind? Wo finden Sie Hilfe und Beratung? Und vor allem: Kehren sie wieder zu ihrer alten Form zurück und wie lange dauert es? Long-Covid-Spezialistin und Chefärztin für kardiologische Rehabilitation Dr. Melanie Hümmelgen live im Studiointerview.

Baustellenbesichtigung U5 und Brückeneinhub

Die Bauarbeiten an der U5 sind im vollen Gang. Auf dem Abschnitt Bramfeld bis City Nord werden zurzeit neue Leitungen verlegt, denn dort soll auch eine eigene Betriebswerkstatt entstehen, in der Züge repariert oder auch gewaschen werden können. Zurzeit verläuft über die Baustelle eine Fußgängerbrücke, die nun ausgetauscht wird gegen eine wesentlich größere Brücke. Am frühen Dienstagmorgen wird die 58 Meter große Stahlkonstruktion eingehoben.

20 Jahre Hamburger Comedy-Pokal

Drei Tage haben sie um die Gunst des Publikums gekämpft. In Hamburgs Kulturzentren sind Comedians gegeneinander angetreten, um beim Finale dabei zu sein. Der Countdown findet im Schmidts Tivoli vor einer Jury statt. Und dies ist ein besonderes Finale, denn der Hamburger Comedy-Pokal feiert seinen 20. Geburtstag. Das Hamburg Journal zeigt Ausschnitte aus dem Programm, spricht mit dem Gründer und Moderator des Abends Sebastian Schnoy, der schon später erfolgreiche Komiker wie Cindy aus Marzahn oder Chris Tall auf die kleinen Bühnen lockte und stellt den Sieger oder die Siegerin vor, die den Frotteepokal in die Arme schließen darf.

Weitere Themen:

- Was kostet die Kugel Eis?
- Auftakt der Hamburger Stiftungsserie
- LPK: Bilanz Soziale Arbeitsmarktpolitik

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Silke Schmidt
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck