Hamburg Journal

Mittwoch, 10. November 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 11. November 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Donnerstag, 11. November 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Prozess Rolling-Stones-Affäre: Ehemaliger Bezirkschef vor Gericht

Insgesamt vier Männer müssen wegen der sogenannten Rolling-Stones-Affäre auf der Anklagebank Platz nehmen. Der Prominenteste von ihnen: Harald Rösler, ehemaliger Leiter des Bezirksamts Hamburg-Nord. Die Staatsanwaltschaft wirft Rösler Bestechlichkeit sowie Untreue in einem besonders schweren Fall vor. Er soll den Rolling Stones den Stadtpark für das Konzert günstiger als üblich überlassen haben - der Stadt entgingen so möglicherweise rund 400.000 Euro. Sollte Rösler verurteilt werden, drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft und der Verlust seiner Pensionsansprüche. Rösler ist seit 2018 im altersbedingten Ruhestand. Ebenfalls angeklagt sind Röslers früherer Stellvertreter und zwei Verantwortliche des Konzertveranstalters. Verhandelt werden soll zunächst an zwölf Tagen - bis Ende Januar kommenden Jahres.

Weitere Informationen
Der frühere Leiter des Bezirksamts Hamburg-Nord, Harald Rösler, steht im Gerichtssaal des Landgerichts. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Rolling-Stones-Tickets: Rösler schweigt zum Prozessauftakt

Dem ehemaligen Leiter des Bezirksamts Hamburg-Nord wird in der Anklage unter anderem Bestechlichkeit und Untreue vorgeworfen. mehr

Gefälschte Impfausweise

Nur wer gegen Corona geimpft oder genesen ist, darf vielerorts ins Restaurant, den Club oder ins Kino. Zuvor muss er den gelben Impfpass oder das Impfzertifikat fürs Handy vorzeigen. Die sogenannte 2G-Regelung gilt in immer mehr Bereichen. Menschen ohne Impfschutz besorgen sich deswegen gelegentlich gefälschte Dokumente, um auch reinzukommen. Auch in Hamburg.

Weitere Informationen
Ein Stapel gelber Impfpässe. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Polizei entdeckt Fälscherwerkstatt mit Impfpässen in Hamburg

Die Hamburger Polizei hat einen 38-Jährigen verhaftet. Er soll in Rahlstedt in großem Stil Impfpässe gefälscht haben. (13.09.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Bezahlbare Kunst: Die Affordable Art Fair in den Messehallen

Letztes Jahr musste sie ausfallen, ein großer Verlust für die vielen jungen aufstrebenden Künstlerinnen und Künstler, die seit 1999 von diesem besonderen Messekonzept vertreten wurden. An der Affordable Art Fair nehmen rund 70 Galerien aus aller Welt teil, neben Werken von etablierten Künstlern sind auch die zahlreicher Nachwuchskünstler zu sehen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der lokalen Kunstszene, ein erheblicher Teil der Ausstellungsfläche ist ausschließlich Hamburger Galerien gewidmet. Dabei auch immer mehr Galerien, die von Frauen geführt werden, die in der internationalen Kunstszene immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Weitere Themen:

- Kommt 3G auch am Arbeitsplatz?
- ARD-Themenwoche: Stadt oder Land - oder beides?
- Feuerwerk der Farben auf dem Ohlsdorfer Friedhof

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Heidi von Stein
Arne Siebert
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck