Hamburg Journal

Dienstag, 12. Januar 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 13. Januar 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 13. Januar 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Impfstrategie in Hamburg sorgt für Verwirrung

Über die Hamburger Impfstrategie gibt es offenbar Unstimmigkeiten: Die Kassenärztliche Vereinigung hatte erklärt, dass Hamburg die zweite Impfdosis nicht mehr aufbewahrt, um schneller impfen zu können. Dem widerspricht inzwischen die Sozialbehörde. Nach ihren Angaben bleibt es erst einmal bei der bisherigen Impfstrategie. Ihr Ziel ist möglichst große Planungs-Sicherheit. Bedeutet: Wenn die Stadt tausend Impfdosen bekommt, werden damit 500 Menschen geimpft. Die andere Hälfte bleibt für die zweite Impfung nach drei bis vier Wochen im Lager. Im Studio erklärt der Leiter des Hamburger Impfzentrums, wie es weitergehen wird.

Großmarkt: Corona verändert das Konsumverhalten

Mitten in Hammerbrook gibt es auf 100.000 Quadratmetern alles, was das kulinarische Herz begehrt. Der Großmarkt versorgt rund zehn Millionen Menschen mit frischem Obst und Gemüse. Doch die Corona-Krise ist auch hier deutlich zu spüren, denn das Konsumverhalten verändert sich stark. Kohl boomt wie lange nicht mehr. Die Menschen kochen mehr, kaufen mehr auf Wochenmärkten ein und Zuhause landen oft andere Zutaten im Topf als in der Gastronomie. Das schlägt bei den rund 400 Händlerinnen und Händlern durch. Das Hamburg Journal spricht mit betroffenen Großhändlerinnen und Großhändlern und der Geschäftsführerin des Großmarkts über die geänderten Einkaufgewohnheiten der Hamburgerinnen und Hamburger.

Weitere Informationen
Ein Mann auf einer Bank an der Elbchaussee genießt die Sonne und den Blick auf die Elbe mit Hafen. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Corona: Diese Regeln gelten momentan in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Am 10. Januar sind verschärfte Maßnahmen mit 2G-Plus in Kraft getreten. mehr

Hamburg morgen: Fairer Kaffee leicht gemacht

Tim Elmenthaler ist 19 Jahre und steckt mitten in den Vorbereitungen für sein Abitur. Seine große Leidenschaft ist der Kaffee. Nachdem er durch Corona seinen Nebenjob bei einer Rösterei in Hamburg verloren hat, hat er sein eigenes Start-Up gegründet. Dort verkauft er unter anderem selbst komponierte Kaffeesorten. Da die Auswahl an Sorten immer größer wird, möchte er weitgehend unbekannte Kaffeesorten speziell für jüngere Kundinnen und Kunden anbieten. Unterstützung bekommt Tim Elmenthaler von einer lokalen Rösterei. Gleichzeitig fließt ein Teil der Erlöse an soziale Projekte aus den jeweiligen Kaffee-Regionen.

Weitere Informationen
Der Fleischersatz aus Pilzen © Screenshot

Hamburg morgen

Das Hamburg Journal porträtiert in der Reihe "Hamburg morgen" junge Unternehmerinnen und Unternehmer und ihre Ideen. mehr

Weitere Themen:

- Prozess Antisemitismus
- LPK: digitaler Unterricht
- Vorbereitungen Abriss Hermes-Hochhaus

Weitere Informationen
Alle mal herhören! Malte Arkona und Sesamstraßen-Star Wolle im MusikLabor mit der NDR Radiophilharmonie © NDR Foto: Helge Krückeberg

Lernen digital: Bildungsangebote des NDR für Kinder und Jugendliche

Mathematik, Deutsch, Kunst oder Musik: Der NDR unterstützt Kinder und Jugendliche mit vielen Bildungsangeboten beim digitalen Lernen. mehr

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Gabriela Mirkovic
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rentnercops 16:10 bis 17:00 Uhr