Hamburg Journal

Freitag, 01. Januar 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 02. Januar 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 02. Januar 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Silvester-Bilanz: Zwischen Böllerverbot und Hoffnung auf 2021

Wie verlief der Jahreswechsel in Hamburg? In den Vorjahren hatten Polizei und Feuerwehr zahlreiche Einsätze, Feuerwerk und Alkohol forderten viele Verletzte. Doch im Corona-Jahr 2020 war alles anders. Hamburg hatte erstmals ein Böllerverbot verhängt, in den Kreisen rund um Hamburg galt es jedoch meistens nicht. Gab es ein Katz- und Maus-Spiel mit illegalen Feuerwerkern, musste die Polizei bei verbotenen Silvesterparties einschreiten? Doch die meisten Hamburgerinnen und Hamburger feierten diesmal ein ruhigeres Silvesterfest, verbunden auch mit der Hoffnung auf ein besseres Jahr 2021. Das Hamburg Journal über die Silvesternacht und die Aussichten für das kommende Jahr.

Weitere Informationen
Leere Straßen in der Silvesternacht in Hamburg © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg

Hamburg erlebt eine ruhige Silvesternacht

Die Einsatzkräfte registrierten dennoch einige Verstöße gegen das Feuerwerksverbot. Es gab nur wenige Verletzte. mehr

Corona-Lage in Hamburg am Neujahrstag

Für die Menschen ist 2021 ein Hoffnungsjahr. Hoffentlich wird es besser als 2020 und hoffentlich gibt es Fortschritte im Kampf gegen die Pandemie. Doch feststeht: Die nächsten Monate werden noch einmal hart. Viele Experten befürchten, dass die kommenden Monate die härtesten seit Ausbruch werden. Mit Besorgnis wird auch auf die erste Januar-Woche geschaut. Dann zeigt sich, ob Weihnachten glimpflich verlaufen ist oder ob einzelne Feiern zu Superspreader-Events geworden sind.

Hamburger Autobahnen: Mit dem Bund ins Jahr 2021

Auf Deutschlands Autobahnen wird sich ab den 1. Januar einiges ändern, nicht nur verwaltungstechnisch. Statt Kleinstaaterei bei Sanierung und Planung - bislang haben das die Länder im Auftrag des Bundes übernommen - geht die Zuständigkeit auf die neue Autobahn GmbH über. Noch am 31.12.2020 werden in Hamburg neue Schilder installiert, die Kollegen eingewiesen und letzte Zuständigkeiten geklärt. Gerade Hamburg mit der A7, dem Elbtunnel und dem umfangreichen Sanierungsprogramm auf A7 und A1 ist das eine Herkulesaufgabe. Wir sind mit den zuständigen Straßenmeistereien unterwegs.

Weitere Themen:

- Nach Corona-Jahr: Wünsche für 2021
- Fußball-Vorbericht: FC St. Pauli vor Greuther Fürth
- Pogo und Co.: Punk-Buch aus Hamburg

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Jan Frenzel
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel