Hamburg Journal

Mittwoch, 02. September 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr

Erkältungszeit und Corona: Interview mit Kinderarzt

Seit Mitte Juni dürfen alle Kinder wieder in die Kita. Seither gilt: Wer nur leicht erkältet ist, darf kommen, auch bei einer leichten Triefnase. Doch je nach Kita und Auslegung wird ein ärztliches Attest verlangt. Neu ist, dass nun auch für Grundschulkinder gilt: Ein einfacher Fließschnupfen ist kein Grund für einen Schulausschluss oder einen Corona-Verdacht, so Gesundheitssenatorin Leonhard. Doch wer will das beurteilen? Kritik kommt von Gewerkschaft und Elterninitiative. Wie läuft die Praxis in Kitas und Schulen mit Blick auf den Herbst und die Erkältungszeit?

Streit um muslimisches Gräberfeld

Vor einigen Wochen hat das Hamburg Journal über die Einweihung des muslimischen Waschhauses in Wilhelmsburg berichtet, das als Entschädigung für die Verlegung der Gräber zum Bau der A26 mit Zwei Millionen Euro entstanden ist. Nun gibt es Ärger. Denn Kehad Isa aus Wilhelmsburg kämpft dafür, dass die Gräber seiner beiden Brüder nicht wie geplant verlegt werden. Und hat vor dem Verwaltungsgericht schon erfolgreich Einspruch dagegen erhoben, damit die formale Aufhebung des Friedhofs nicht stattfindet. Kehad Isa will, dass die Totenruhe ungestört bleibt. Doch eine unterirdische Planung der A26 ohne das Gräberfeld zu beschädigen würde Millionen Euro mehr kosten.

Weitere Informationen
Mann steht betend vor Gräbern

Streit um muslimisches Gräberfeld in Wilhelmsburg

Auf einem Friedhof im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg gibt es ein Grabfeld für Gräber von verstorbenen Muslimen. Diese sollen wegen des Baus der A26 umgebettet werden. Dagegen regt sich Widerstand. mehr

Eröffnung: NDR Elbphilharmonie Orchester startet in eine besondere Saison

Sein erstes Jahr als Chef-Dirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters hat sich Alan Gilbert so sicher nicht vorgestellt: Mehrmonatige Zwangspause wegen Corona und Start in die neue Saison mit eingekürzter Besetzung und kurzfristig umgeplantem Programm. Mit einem Festival und sieben Konzerten an vier Tagen eröffnet das Hausorchester die Saison in der Elbphilharmonie. Die Musiker wollen mit Brahms und Prokofjew beweisen, was alles in Zeiten von Corona möglich ist.

Weitere Informationen
Dirigent Alan Gilbert und das NDR Elbphilharmonieorchester am 1. September bei der Saisoneröffnung mit Lisa Batiashvili © Peter Hundert Photography

Berührender Saisonstart in der Elbphilharmonie

Nach fast sechs Monaten Pause geht es wieder los. Die Elbphilharmonie beginnt ihre neue Saison, zwar nicht wie ursprünglich geplant, aber doch mit einem Orchesterkonzert vor Publikum. mehr

Weitere Themen:

- Entscheidung Moorburg?
- Nachbericht: Metropolitaner Award 2020
- Startschuss zum Stadtradeln 2020

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Dirk Külper
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Christian Buhk