Extra 3 vom 14.08.2013

Sendung: extra 3 | 14.08.2013 | 22:50 Uhr 29 min

Realer Irrsinn: Die kaputte Brücke von Büchen; Schwulenhass in Russland; Caro Korneli auf der Beerdigung der SPD; Walulis sieht fern: eine typische Fußballsendung; Schlegl in Aktion: Hilfsheriff-Stern für Ronald Pofalla und im Studio: Bahn-Fahrdienstleiter Johannes Schlüter.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/rueckschau/extra5835.html

Aus dieser Sendung

Bahn-Fahrdienstleiter Johannes Schlüter mit Christian Ehring im Studio
4 min
Abgehakt Logo
2 min
Christian Ehring vor einem Pofalla-Bild
3 min
Sigmar Gabriel im Interview mit Caro Korneli
5 min
Tobias Schlegel vor einer Deutschland-Fahne erhebt die Hand zum Gruß
2 min
Ein Mann im Anzug und zwei Passanten auf einer Brücke
2 min
Russland verschärft seine Anti-Schwulen-Gesetze. Präsident Putin reitet trotzdem weiter in homoerotischer Pose auf einem Pferd.
2 min
Walulis sieht fern zeigt: Foul - eine typische Fußballsendung
3 min

Mehr extra 3

Christian Ehring.
29 min
.
29 min
Christian Ehring moderiert extra3.
30 min
Christian Ehring
30 min
Christian Ehring
30 min
Sarah Kuttner
29 min
Christian Ehring moderiert Extra 3.
28 min
Christian Ehring moderiert extra3 am 22.04.2020.
29 min
Sarah Kuttner
29 min
Sarah Kuttner
30 min
Sarah Kuttner
29 min
Christian Ehring
29 min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

.
15 min
Die Mitarbeiter des Instituts beim bayerischen Volksfest. Von links: Margarete (Swetlana Schönfeld), Haschim (Omar El-Saeidi), Dr. Eckhart (Christina Große), Jördis (Nadja Bobyleva) und Gmeiner (Rainer Reiners).
29 min
Zapp Moderatorin Kathrin Drehkopf im Studio.
29 min
Heiko Schotte (Bjarne Mädel) nimmt seine Sachen von seinem Auto.
25 min
Maxi Schafroth auf der Bühne
59 min
Susanne Stichler
30 min
Julia-Niharika Sen moderiert die Weltbilder.
29 min
.
15 min
Margarete (Swetlana Schönfeld) mit dem Bus.
28 min
Konstantin Schreiber
30 min
Bjarne Mädel in "Der Tatortreiniger"
27 min
Sieger nach einem starken Auftritt: Simon Stäblein
59 min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen