extra 3 Spezial: Der reale Irrsinn XXL

Mittwoch, 30. November 2016, 22:50 bis 23:20 Uhr
Freitag, 02. Dezember 2016, 01:00 bis 01:30 Uhr

3,12 bei 89 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

 

Weitere Informationen
02:24

Realer Irrsinn: Goetheglas im bayerischen Landtag

Im bayerischen Landtag wurde 2014 die Verglasung modernisiert. Teile davon mit sogenanntem Goetheglas, also Glas nach historischer Machart. Doch nicht alles war früher besser. Video (02:24 min)

01:39

Realer Irrsinn: 77 Zentimeter für mehr Weitblick

In Pulheim wurde für Tausende Euro auf einem Hügel eine 77 Zentimeter hohe Aussichtsplattform errichtet. Der Blick von dort oben ist im Vergleich zu früher einfach umwerfend - ähnlich. Video (01:39 min)

02:39

Realer Irrsinn: Gartenzwerg-Diskriminierung

Der Gartenzwerg als Kulturgut ist in Gefahr, denn diese werden immer öfter in schlimmen, sexualisierten Posen abgebildet. Pfui! Dagegen setzt sich nun die Internationale Zwergenpartei ein. Video (02:39 min)

03:15

Realer Irrsinn: Nazi-Kennzeichen

In Glauchau bei Zwickau geht es KFZ-Haltern an den Kragen. Beziehungsweise an das Kennzeichen. Einige Zahlen und Buchstabenkombinationen sind verboten, sie könnten ein Erkennungszeichen für Nazis sein. Video (03:15 min)

02:04

Realer Irrsinn: Fischtreppe von Lauterbach

In Lauterbach im Kreis Rottweil wurde eine Fischtreppe errichtet. Gut, die Kosten sind um 600% gestiegen, aber was macht man nicht alles für die Fische. Moment mal, welche Fische? Video (02:04 min)

02:27

Realer Irrsinn: Sinnloses Gutachten in Bremen

Preisfrage: Wo fließt der Straßenverkehr besser? Auf einer ein- oder zweispurigen Straße? Bevor jemand voreilig eine Antwort gibt, besser ein Gutachten in Auftrag geben. So geschehen in Bremen. Video (02:27 min)

02:24

Realer Irrsinn: Die Schneewittchen-Statue

Es war einmal, vor nicht langer Zeit, da erregte in der "Schneewittchen-Stadt" Lohr am Main eine Statue die Gemüter. Sie war gar nicht so schön und sieben Mal teurer als geplant. Video (02:24 min)

Redaktionsleiter/in
Andreas Lange
Redaktion
Sabine Platzdasch
Produktionsleiter/in
Nicole Deblaere