extra 3 Spezial: Der reale Irrsinn XXL

Mittwoch, 25. November 2015, 22:50 bis 23:20 Uhr
Freitag, 27. November 2015, 02:20 bis 02:49 Uhr

 

 

Die Beiträge der Sendung
aussichtsplattform im Nirgendwo
3 Min

Realer Irrsinn: Empore für besondere Blickbeziehungen

Nur Kleingeister monieren Aussichtsplattformen auf Halden im Ruhrgebiet als Steuerverschwendung. Die Planer loben die besonderen Blickbeziehungen dank der Emporen auf den Gipfeln. 3 Min

Unkraut zwischen Pflastersteinen
2 Min

Realer Irrsinn: Unkraut-Posse in Potsdam

Die Stadt Potsdam verpflichtet Immobilienbesitzer, die Gehwege von Unkraut zu befreien. Doch wann ist Unkraut Unkraut und wann Gras Gras? Egal, denn Ordnung muss sein. 2 Min

pflastersteine
3 Min

Realer Irrsinn: Teures Pflaster in Darmstadt

Aus Schaden wird man klug, so heißt es zumindest im Volksmund. Nicht in Darmstadt, denn dort wurde trotz schlechter Erfahrungen weiterhin ein ungeeigneter, teurer, indischer Naturstein verlegt. 3 Min

Ein Feuersalamander
3 Min

Realer Irrsinn: Feuersalamander lesen keine Schilder

Seit Jahren streiten Naturschützer und Anwohner in Sillenbuch/Stuttgart, ob eine Straße durch den Wald gesperrt werden soll oder nicht, weil dort viele Feuersalamander überfahren werden. 3 Min

Ältere Dame zeigt mit dem Zeigefinger auf etwas was sie empört
2 Min

Realer Irrsinn: Münchener Autohandel nach 40 Jahren illegal

Seit mehr als 40 Jahren befindet sich auf einem Grundstück in München-Trudering ein Gebrauchtwagenhandel. Bis der Stadt das auffällt und nun wegen des vermeintlichen Lärms dem ein Ende setzen möchte. 2 Min

Drei Personen vor einer großen Mauer aus der Vogelperspektive
3 Min

Realer Irrsinn: Die Frankfurter Mauer

In Seckbach wird eine Mauer als Begrenzung eines Platzes gebaut. Anwohner fordern den Rückbau, als Kompromiss wird ein Teil durch ein Stabgeländer ersetzt, doch erst nach einer teuren Renovierung. 3 Min

Ladesymbol auf einem Computerbildschirm
2 Min

Realer Irrsinn: Lahmes Netz trotz Highspeed-Kabel

Im ländlichen Goldenbow geht alles etwas langsamer zu, sogar im Internet. Im Dorf wurde zwar eine sogenannte Datenautobahn über Glasfaser verlegt, aber ohne Abfahrten für die Anwohner. 2 Min

Redaktionsleiter/in
Andreas Lange
Redaktion
Sabine Platzdasch
Produktionsleiter/in
Leonardo de Araujo
Regie
Michael Valentin

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Info 16:00 bis 16:15 Uhr