Glückstadt und die Abschiebehaft (3/3)

Hofgang

Donnerstag, 16. September 2021, 01:05 bis 01:35 Uhr

Einer spricht von den "Untergebrachten", statt von Häftlingen, für den anderen dient Abschiebehaft dazu, den Menschen "zu entmündigen und zu entmenschlichen". Der eine ist der zukünftige Leiter der Abschiebehaftanstalt in Glückstadt, Frank Kleinert, der andere ist Frank Thurow. Jeder hat seine Perspektive auf die Abschiebehaftanstalt, die im idyllischen Glückstadt an der Elbe entsteht. In der dritten Folge von "Glückstadt und die Abschiebehaft" bereiten sich die verschiedenen Akteure auf die geplante Eröffnung der Anstalt vor.

Die Abschiebehaftanstalt ist fertig

"Je milder der Umgang mit den Inhaftierten erscheint, desto leichter lässt sich das durchziehen", meint Aktivist Frank Thurow. Bis zuletzt begleiten Aktivisten den Bau der Abschiebungshafteinrichtung in Glückstadt kritisch. Den Bau der Einrichtung können sie nicht verhindern, machen stattdessen immer wieder auf die Schicksale der Menschen in Abschiebungshaft aufmerksam. © NDR
"Je milder der Umgang mit den Inhaftierten erscheint, desto leichter lässt sich das durchziehen", meint Aktivist Frank Thurow.

Schon bald sollen die ersten Abschiebehäftlinge aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in der ehemaligen Marinekaserne untergebracht werden. In der Stadt bereiten sich Kirchenvertreter*innen und Gemeindemitglieder darauf vor, wie sie den Menschen helfen könnten. Geflüchteten, die zurück an den Ort müssen, von dem sie einst geflohen sind? Für die es das Ende eines Traums ist, das Ende eines Weges? Engagierte Mitglieder von Gegenbewegungen von außerhalb versuchen weiter hartnäckig, die Glückstädter aufzuklären, was Abschiebehaft für die Betroffenen bedeuten kann. Im Vereinsheim des VfB Glückstadt kommen freiwillige Helfer*innen zusammen, um zu erfahren, wie es in einem Abschiebungsgefängnis zugeht und wie man den Insassen helfen kann. Vor der Inbetriebnahme soll es einen Tag der offenen Tür für interessierte Glückstädter*innen geben, aber der steht immer mehr in Frage. Immer wieder wird der Eröffnungstermin verschoben, doch dann ist sie fertig, die umstrittene Abschiebehaftanstalt.

Die dreiteilige Doku-Serie aus Glückstadt zeigt eindrucksvoll, wie schwierig es sein kann, sich mit der Wirklichkeit auseinanderzusetzen. Jede*r hat seine eigene Perspektive auf die Abschiebehaft, seine eigene Wahrheit.

Produktionsleiter/in
Bettina Wieselhuber
Redaktionsleiter/in
Fabian Döring
Redaktion
David Hohndorf
Regie
Anke Hillmann
Autor/in
Anke Hillmann
Regie
Laura Borchardt
Autor/in
Laura Borchardt
Stefanie Gromes
Redaktion
Doering, Fabian

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Talk Show 22:00 bis 00:00 Uhr