die nordstory - Drei Insulaner starten durch

Mittwoch, 22. Juli 2020, 14:15 bis 15:15 Uhr

Drei Männer auf drei Inseln, jeder von ihnen hat ein ehrgeiziges Ziel. Sie krempeln die Ärmel hoch und packen an, damit es den Feriengästen auf den Inseln gut geht.

Einer von ihnen möchte auf Spiekeroog ein Restaurantschiff im Hafen eröffnen, ein weiterer muss auf der Insel Juist pünktlich mit seinen Bauarbeiten fertig sein und der dritte von ihnen sorgt auf Baltrum dafür, dass der Flugplatz auf der kleinen Insel auch in Zukunft erhalten bleibt.

Flugbetrieb auf Baltrum

Olaf Klün ist ein Multitalent: Er betreibt zum einen auf Baltrum ein Hotel und steht dort als Koch jeden Tag in der Küche. Zum anderen ist er Inselflieger. Vor Kurzem hat er den Betrieb des Flugplatzes übernommen und versucht jetzt, den Flugbetrieb sicherzustellen. Denn wenn es nicht genügend Buchungen gibt, muss der Flugplatz geschlossen werden.

Baustress auf Juist

Auf Juist hat Bauunternehmer Hermann Rehfeldt mächtig Stress. Bis Ende April müssen alle Arbeiten beendet sein, damit die Ruhe der Urlauber nicht gestört wird. Er arbeitet bis dahin täglich unter Zeitdruck, denn auch die Bauherren möchten möglichst bis zum Saisonstart fertig sein.

Restaurantschiff auf Spiekeroog

Michael Elges will auf der Insel Spiekeroog seinen großen Traum verwirklichen. Er hat eine kleine Erbschaft gemacht und sich davon eine ausgediente Fähre gekauft, die altehrwürdige "Spiekeroog III". Dieses Schiff baut er nun eigenhändig zu einem schwimmenden Restaurant um, mit dem er dann im Hafen von Spiekeroog vor Anker gehen wird.

Die Nordstory begleitet die drei Männer bei ihrem Wettlauf mit der Zeit und zeigt das authentische Inselleben hinter den Kulissen, wie es die Urlauber nur selten zu Gesicht bekommen.

Ratgeber Reise
Luftaufnahme der ostfriesischen Insel Baltrum. © dpa / picture-alliance Foto: Ingo Wagner

Auf Baltrum kommen Urlauber zur Ruhe

Die Ostfriesische Insel bietet Strand, Meer, Natur und viel Ruhe: Das autofreie Baltrum ist ideal für eine Auszeit. mehr

Hafen, Leuchtturm und Häuser hinter dem Deich auf der Insel Juist © imago images / sepp spiegl Foto: Sepp Spiegl

Juist - Zauberland in der Nordsee

"Töwerland" nennen Einheimische ihre Insel - Zauberland. Ruhe, Weite und ein kilometerlanger Strand zeichnen Juist aus. Statt Autos verkehren dort Pferdewagen. mehr

Dünenlandschaft auf der Insel Spiekeroog © imago/blickwinkel

Spiekeroog: Ruhig, grün und einmalig

Wer im Urlaub Ruhe und Entspannung sucht, ist auf Spiekeroog richtig. Die autofreie Ostfriesische Insel zeigt sich ungewöhnlich grün und hat Deutschlands einzige Pferde-Eisenbahn. mehr

Redaktionsleiter/in
Marlis Fertmann
Redaktion
Susanne Wachhaus
Produktionsleiter/in
Stephan Helms
Autor/in
Johann Ahrends

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Kulturjournal 22:45 bis 23:15 Uhr