Die Nordreportage: Hofgeschichten

Freitag, 24. September 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Samstag, 25. September 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

Auf dem Biohof Düna will Daniel Wehmeyer eine Rinderherde auf eine der steilsten Flächen des Westharzes bringen. Vorher müssen die Tiere aber noch von einer anderen Weide, wo das Gras abgefressen ist, geholt und sortiert werden. Seine Mutter Renate hilft dabei, die Tiere zu fangen und zu zählen. Die neue Heimat für die Rinder des Harzer Roten Höhenviehs liegt in Altenau. Genau dort, wo einmal die größte Sprungschanze Norddeutschlands stand. Jetzt soll die kahle Fläche renaturiert werden.

Mehr als 200 Rinder leben auf Daniel Wehmeyers Biohof Düna. © NDR/Dietrich Kühne
Mehr als 200 Rinder leben auf Daniel Wehmeyers Biohof Düna.

Bei Karsten Dudziak in Neustrelitz arbeitet der Tischler weiter am neuen Hofladen. Die vierte Wand soll endlich fertig werden. Gerne wäre Karsten dabeigeblieben, um auf den neuen Laden anzustoßen. Doch das Team auf dem Kartoffelroder im Nachbardorf braucht einen neuen Anhänger. Und das bedeutet für ihn mehr als eine Stunde Fahrt. So lange auf dem Trecker sitzen, das mag der überzeugte Sportler überhaupt nicht.

Um drei Uhr nachts geht's los

Am Tag vor dem Wochenmarkt muss Gitta Stehr frühzeitig damit beginnen, die Ware zu sortieren. Und dann geht es um drei Uhr nachts los, damit Obst und Gemüse pünktlich zu Markbeginn in Hamburg-Volksdorf aufgebaut sind. Auch wenn der Aufwand jedes Mal kräftezehrend ist, er lohnt sich. Gerade jetzt, wenn sich die Kundschaft auf die ersten Sommeräpfel freut.

Im ostfriesischen Bingum hofft Albert Smidt, dass er endlich mal wieder so richtig handeln kann. Er wartet auf einen Handwerker aus Sachsen-Anhalt, der ihm seinen alten Holzhaufen abkaufen möchte. Doch bisher kennt der das Holz nur von Fotos. Jetzt hofft Albert, dass die beiden ins Geschäft kommen.

Von Typen, Tieren und Treckern

Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe - und jeder hat seine eigene Geschichte. Die NDR Reportage-Reihe "Hofgeschichten" erzählt vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. Hier wird deutlich, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen und sich das Leben auf den Höfen abspielt - Woche für Woche bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen und kleinen, konventionellen und Bio-Höfen in ganz Norddeutschland.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Thomas Kensy
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt