Die Nordreportage: Viel Holz für die Müllwerker

Der Weihnachtsbaum muss weg

Donnerstag, 26. Januar 2023, 18:15 bis 18:45 Uhr
Freitag, 27. Januar 2023, 11:30 bis 12:00 Uhr

Der Start ins neue Jahr beginnt für die Müllwerkerinnen und Müllwerker gleich mit einem Kraftakt: Fast 400.000 Weihnachtsbäume müssen sie allein in der Region Hannover einsammeln. Das heißt rund 700 Tonnen zusätzlicher und vor allem sperriger Müll muss abtransportiert werden, das geht nur mit Doppelschichten.

Unterwegs mit den Müllwerkern Enrico Künne und Christian Grapp © NDR
Unterwegs mit den Müllwerkern Enrico Künne und Christian Grapp.
Schreddern und kompostieren auf der Deponie

Mobiler Schredder auf dem Betriebshof von Aha in Altwarmbüchen © NDR
Mobiler Schredder auf dem Betriebshof von Aha in Altwarmbüchen.

Fast 30 Millionen Weihnachtsbäume werden in Deutschland im Jahr verkauft. Doch nach ein paar Tagen oder Wochen im Wohnzimmer, Fluren oder Höfen ist die glanzvolle Zeit der Christbäume schon wieder vorbei und sie müssen weg. Nach dem Dreikönigstag am 6. Januar fahren die Müllwerkerinnen und Müllwerker in der Region Hannover raus, laden die riesigen grünen Berge an den Sammelstellen ein und bringen sie zur Deponie. Dort werden Tausende von ehemaligen Weihnachtsbäumen geschreddert und zu Kompost verarbeitet, das alles geschieht neben der alltäglichen Müllentsorgung.

Knabberspaß im Zoo

Auch für nicht verkaufte Tannenbäume gibt es eine Verwendung: Zoos und Tiergehege freuen sich über sie als Beschäftigung und als Delikatesse für ihre Vierbeiner.

"Die Nordreportage" zeigt, was mit den ausgedienten Weihnachtsbäumen passiert: vom Rausschmiss über die Müllabfuhr bis hin zum Kompost.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Karoline Grothe
Produktionsleiter/in
Wolfgang Feist
Autor/in
Katrin Richter