Die Nordreportage: Unter Schwerverbrechern

Ausbildung im Gefängnis

Dienstag, 23. Juli 2024, 01:30 bis 02:00 Uhr

Alina Südkamp und Sebastian Pargmann absolvieren eine Ausbildung, die es in sich hat: Sie wollen Vollzugsbeamtin und Vollzugsbeamter werden und lassen sich damit auf eine Gratwanderung zwischen Gut und Böse ein. In der Justizvollzugsanstalt Oldenburg ist es ein ständiges auf der Hut sein vor Hunderten Mördern und Betrügern. Es geht aber auch um zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation zwischen den Vollzugsbeamt*innen und den Tätern. Denn das Ziel ist es schließlich, die Verurteilten zu resozialisieren.

Finanzielle Sicherheit durch Beamtenstatus

An ihrem ersten Arbeitstag legen die angehenden Justizvollzugsbeamten einen Amtseid ab. © NDR
An ihrem ersten Arbeitstag legen die angehenden Justizvollzugsbeamten einen Amtseid ab.

Im Jahr 2021 haben sich Dutzende von jungen Menschen in Norddeutschland für eine berufliche Zukunft hinter hohen Mauern entschieden. Der Grund: Ein Großteil wünscht sich pandemiebedingt mehr finanzielle Sicherheit durch den Beamtenstatus.

Ein intensives erstes Ausbildungsjahr

In der Aufnahmestation: Alina Südkamp führt ein sogenanntes Zugangsgespräch mit einem neuen Inhaftierten. © NDR
In der Aufnahmestation: Alina Südkamp führt ein sogenanntes Zugangsgespräch mit einem neuen Inhaftierten.

Auf Alina Südkamp und Sebastian Pargmann wartet ein intensives erstes Ausbildungsjahr in der JVA Oldenburg mit mehr als 400 Inhaftierten. Sie lernen nicht nur überlebenswichtige Regeln in ihrer Arbeitswelt kennen, sondern vor allem auch sich selbst. Wie fühlt es sich an, zum ersten Mal einem zukünftigen Inhaftierten gegenüberzusitzen und ihm beizubringen, dass er hierbleiben muss? Wie fühlt es sich an, zum ersten Mal eine Haftstation zu betreten? Wie sieht eine Gefängniszelle von innen aus? Wie funktioniert eine Zellenkontrolle? Wie läuft das Schusswaffentraining ab und ein Gefangenentransport?

"Die Nordreportage" begleitet die beiden über ein ganzes Jahr bei ihrer Ausbildung im Gefängnis und ermöglicht dabei einen Blick in die Arbeitswelt hinter Gittern.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Thomas Fischer
Produktionsleiter/in
Wolfgang Feist
Autor/in
Matthias Schuch
Isabell Seifert

JETZT IM NDR FERNSEHEN

MY ROOTS 22:00 bis 23:30 Uhr