Die Nordreportage: Survival - Wochenende in der Wildnis

Montag, 13. Februar 2023, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 14. Februar 2023, 11:30 bis 12:00 Uhr

Nachts im Wald oder allein in der Wildnis zu sein, das ist für viele Leute eine große Herausforderung. Und trotzdem wollen immer mehr Menschen die Natur genau so erfahren, sich besser auskennen, sich im Notfall auch selbst durchschlagen können.

Bei 4 Grad Wassertemperatur geht es durch die Schwentine. © NDR/Kabuja
Bei 4 Grad Wassertemperatur geht es durch die Schwentine.

So auch vier Outdoor-Fans, die die Prüfung zum Wildnisführer machen wollen. Drei Tage lang müssen sie sich in einem Waldgebiet bei eisigen Temperaturen fast ohne Ausrüstung durchschlagen. Die Teilnehmenden, zwischen 16 und 46 Jahre alt, haben schon einiges in der Wildnis erlebt, aber dieses Wochenende stellt extreme Anforderungen an sie: ein Lagersystem muss errichtet, Nahrung aus der Natur beschafft werden. Und dann gibt es immer wieder unvorhergesehene Aufgaben vom Survival-Trainer, die die Gruppe ins Schwitzen bringen. In Extremsituationen liegen die Emotionen an der Oberfläche.

Reihum wird Nachtwache gehalten, damit das Feuer nicht ausgeht. © NDR/Kabuja
Reihum wird Nachtwache gehalten, damit das Feuer nicht ausgeht.

Für Survival-Trainer Detlef Kamerau ist klar: Es gibt einen neuen Run auf Survival-Kurse. Lust auf Natur? Angst vor der Krise? Oder beides? Sicher ist: Ein Wochenenende in der Wildnis bringt ganz neue Herausforderungen.

Autor/in
Hendrik Löbbert
Johanna Domke
Produktionsleiter/in
Thorsten Köpp
Redaktion
Sven Nielsen
Redaktionsleiter/in
Katrin Glenz

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Hamburg Journal 18:00 Uhr 18:00 bis 18:15 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute 18:00 bis 18:15 Uhr
Schleswig-Holstein 18:00 18:00 bis 18:15 Uhr
Niedersachsen 18.00 18:00 bis 18:15 Uhr