Die Nordreportage: Oh, du Fröhliche...

Stollen, Strom und Sterne

Mittwoch, 08. Dezember 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Freitag, 10. Dezember 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

Was wäre Weihnachten ohne Stollen und leuchtende Sterne? Ob klassisch, Mohnstollen bis hin zum Stollen mit Quarkfüllung, die Stollen von Bäckermeister Nils Peters und seinen Mitarbeitenden von der Insel Rügen sind der Renner. Dementsprechend viel zu tun ist jetzt in der Bäckerei.

VORSCHAU: Oh, du Fröhliche... (1 Min)

Birger Neuendorf müsste eigentlich noch nicht in Hektik verfallen, aber es kribbelt ihm schon wieder in den Fingern. Der Elektriker pfeift auf die Stromrechnung und schmückt wie jedes Jahr Haus und Hof in Neddemin mit Tausenden Lichtern. Sein Grundstück wird so um die Weihnachtszeit zur Attraktion.

Sterne und Krippen gehören dazu

Der Aufbau der Stralsunder Sterne ist wegen ihrer Größe immer ein kleiner Kraftakt. © NDR/Clipfilm
Der Aufbau der Stralsunder Sterne ist wegen ihrer Größe immer ein kleiner Kraftakt.

Und auch in Stralsund leuchten jetzt die ersten Sterne, sie sind meterhoch und werden an ungewöhnlichen Plätzen gerade aufgestellt. Für den Letzten läuft bei der Wendorfer Firma Masson gerade die Produktion. Die fröhlich-bunt beleuchteten Sterne bieten Lichtblicke am Kreisverkehr, in der Plattenbausiedlung oder in der Altstadt der Hansestadt Stralsund. Und wenn dann noch der große Weihnachtsbaum gefällt ist und vor dem Rathaus aufgestellt wird, fehlt nur noch etwas Lichterschmuck.

Pünktlich zur Adventszeit wird auch die Ausstellung im einzigen Norddeutschen Krippenmuseum in Güstrow auf Vordermann gebracht: putzen, dekorieren und schön beleuchten heißt es hier.

Autor/in
Michaele Rüting
Redaktion
Caty Baran
Redaktionsleiter/in
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Ulrike Gädke