Die Nordreportage: Linde und seine Eichen

Der Retter alter Balken

Donnerstag, 24. Februar 2022, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 01. März 2022, 11:30 bis 12:00 Uhr

Zimmermann Stephan Linde hat sich auf Fachwerkhäuser und mittelalterliches Kirchengebälk spezialisiert. Schnell gibt's bei ihm nicht. Denn zuerst muss er sich immer in die Arbeit der Zimmerleute von vor Jahrhunderten hineindenken. Erst dann beginnt er zu messen, zu sägen und zu ergänzen, richtet die historische Konstruktion wieder so her, wie sie einmal war.

Mit Leib und Seele ins alte Gebälk

Zimmermann Stephan Linde hat sich auf historisches Gebälk spezialisiert. © NDR/Hanse TV GmbH
Stephan Linde hat sich auf historisches Gebälk spezialisiert.

Gerade restauriert Stephan Linde ein etwa 300 Jahre altes Fachwerkhaus in Bützow. Die Schwelle war morsch, die Pfosten biegen sich nach außen. Richtig Spaß macht ihm die Arbeit nur, wenn er viel vom alten Holz erhalten kann.

Stephan Linde ist einer der wenigen Zimmerleute im Norden, die sich auf historische Holzkonstruktionen spezialisiert haben. Mit Leib und Seele macht er das. Allein kraxelt er immer übers Gebälk, weil es eng und manchmal auch gefährlich ist und er so nur auf sich selbst aufpassen muss.

Leidenschaft fürs Westernreiten

Entspannung findet Stephan Linde bei seinen Wanderritten mit den Pferden. © NDR/Hanse TV GmbH
Entspannung findet Stephan Linde auf dem Pferd.

Eines seiner beiden Hobbys hat auch mit Holz zu tun: Tische bauen. Und das andere sind Pferde. Vor einigen Jahren hat Stephan seine Leidenschaft für das Westernreiten entdeckt. Turniere und Rindertreiben finden im Winter nicht statt, dafür aber hat er Zeit für lange Wanderritte im Wald und am Strand.

Autor/in
Anke Riedel
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Ulrike Gädke