Die Nordreportage: Der Bauernretter

Einsatz auf fremden Höfen

Dienstag, 22. Dezember 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr

Landwirt Geert-Simon Oosterveld aus dem niedersächsischen Uplengen hat ein Problem. Er muss ins Krankenhaus und seine Hände operieren lassen. Mehrere Wochen wird er ausfallen. Doch wer wird sich dann um seinen Betrieb und seine 140 Milchkühe kümmern?

Herausforderungen auf dem Hof

Landwirt Geert-Simon Oosterveld muss unters Messer und fällt mehrere Wochen aus. © NDR/Kamera Zwei GmbH
Landwirt Geert-Simon Oosterveld muss unters Messer und fällt mehrere Wochen aus.

Ein Fall für Betriebshelfer Kim Köhler. Der junge Landwirt übernimmt auf dem fremden Hof von heute auf morgen die Leitung, ohne den Betrieb zu kennen. Er muss ihn am Laufen halten, bis Geert-Simon Oosterveld wieder einsatzfähig ist. Insbesondere die ersten Tage haben es in sich: Kaum ist der Landwirt vom Hof gefahren, wird ein Kalb geboren. Außerdem kennt noch nicht jede Kuh den Weg zur neuen Melkmaschine. Und dann streikt auch noch der Roboter, der den Kuhstall vom Mist befreien soll.

Die Nordreportage begleitet den Betriebshelfer, bei dem eine große Herausforderung auch im zwischenmenschlichen Bereich liegt. Denn für einen erfolgreichen Einsatz muss die Chemie zwischen ihm und der Hof-Familie stimmen.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Thomas Fischer
Produktionsleiter/in
Virginia Maassen
Autor/in
Lars Wolpert
Gerrit Lampe

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Weltreisen 12:45 bis 13:15 Uhr