Aus einem Guss

Sendung: Die Nordreportage | 02.12.2022 | 15:30 Uhr 29 Min | Verfügbar bis 02.12.2024

Eisenguss findet man im Alltag in Form von Gussöfen, eisernen Brücken oder alten Straßenlaternen. Auch heute noch wird in Norddeutschland tonnenweise Eisen gegossen und bearbeitet. In der Eisengießerei in Goslar werden täglich rund fünf Tonnen Eisen für verschiedene Industriebauteile geschmolzen. Der Arbeitsplatz gehört zu den staubigsten, mit den heißesten Temperaturen in Deutschland. Andrea und Stefan Fuhrken aus Oldenburg sind die Einzigen in Norddeutschland, die alte Gussöfen restaurieren. Wie sie haben sich noch viele Menschen in Norddeutschland dem traditionellen Handwerk verschrieben.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_nordreportage/Aus-einem-Guss,dienordreportage1712.html

Mehr Die Nordreportage

Rettungshubschrauber "Christoph 42" an der Station in Rendsburg-Schachtholm. © NDR
ARD Mediathek
Charlotte mit Vater Andreas bei der Maisernte. © NDR/Kabuja
ARD Mediathek
Heike Marit Carstensen © NDR/Kabuja
ARD Mediathek
Robert hat früher bei einem Leuchtenhersteller gearbeitet. Hier im Knast-Bus hat er das Beleuchtungskonzept ausgetüftelt. © NDR/Hanse TV
ARD Mediathek
Das Bild zeigt einen Menschen, der einen Stapel Pakete trägt. ©  kallejipp / photocase.de
ARD Mediathek
Auf dem blätterbedeckten Boden steht ein Hilzschild mit der Aufschrift DANGER - don't enter - nicht betreten. © Screenshot
ARD Mediathek
Tischler Christian Schäfer mit Hund Bruno und seinem Firmenwagen ein Wartburg Barkas 1000 aus den 1970er Jahren © NDR/Jela Henning
ARD Mediathek
Ibrahim Anyars Salam © Screenshot
ARD Mediathek
Jemand schneidet mit der Kettensäge Äste von einem umgestürzten Baum © Screenshot
ARD Mediathek
Angela Kiesewetter, Floristik-Künstlerin aus St. Pauli, die Blumenfrau vom Isemarkt. © NDR / Stennerfilm
ARD Mediathek
Der Skywalk ist nach dem Vorschub nun endgültig an seinem Platz. © NDR/Michaele Rüting/Clipfilm
ARD Mediathek
Im Garten der Reha Klinik in Heiligendamm schöpfen Dirk und Silke Kilian neue Kraft für weitere Therapieübungen. Auch anderthalb Jahre nach ihrer Corona-Infektion spüren sie noch die Spätfolgen. Sie haben Probleme beim Atmen, ermüden schnell. © NDR/Populärfilm
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser vier Meter hohe und acht Meter lange Zetros ist das zweite Zuhause von Rena und Gustav. © NDR/Sonja Kättner-Neumann
ARD Mediathek
Thomas Nissen ist nicht nur Supermarktbetreiber in Rantum sondern auch Wehrführer. Die Freiwillige Feuerwehr hat massive Nachwuchssorgen. Es fehlen junge Menschen im Dorf und auf der Insel. © NDR/André Schnoor
ARD Mediathek
Luftaufnahme von grüner Landschaft (Felder und Wald), darauf von unten nach oben in Pink der Verlauf der geplanten Ausbaustrecke der A20 mit Auf- und Abfahrt. Im Vordergrund der Autor mit Mütze und großem Wanderrucksack; blickt in die Kamera. © NDR/Aaron Moser | Look: Maximilian Klein/NDR
ARD Mediathek
Ein Schild wirbt mit sexuellen Dienstleistungen © NDR
ARD Mediathek
Die Polizei kontrolliert LKWs auf einem Rastplatz. © NDR
ARD Mediathek
Thilo Tautz moderiert die Nordtour am 20.04.2024. © Screenshot
44 Min
Der Segelschoner Qualle auf der Ostsee unterwegs. © NDR
ARD Mediathek
Ein mit weißen Fähnchen geschmückter Marktplatz auf dem ein roter Schriftzug steht "Tartu 2024". © Linnéa Kviske NDR
ARD Mediathek
Elbschlosskeller-Wirt Daniel Schmidt am Tresen seiner Kneipe. © NDR
ARD Mediathek
Eine Frau arbeitet an einer Putte an einer Gebäudefassade. © Screenshot
ARD Mediathek
Montage: Der Autor mit seinen Eltern in Winterjacken bei Wind und Regen vor einer Haltestelle an einer langen, leeren Straße. © IMAGO / Jochen Tack
ARD Mediathek
Montage: Zwei Frauen und ein Mann stehen vor einer Mauer in Deutschland-Farben. © NDR
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen