BINGO! - Die Umweltlotterie

Sonntag, 06. Dezember 2020, 17:00 bis 18:00 Uhr

Es weihnachtet im Harz

Kennen Sie den Baumwipfelpfad in Bad Harzburg? Hier gibt es insgesamt 50 Erlebnisstationen, bei denen man so einiges über die Flora und Fauna des Harzes lernen kann - und auch dieses Jahr soll dieser Pfad natürlich trotz allem in hellem Glanz erleuchten. Bei so einem langen Pfad fällt diese Weihnachts-Schmück-Aktion allerdings etwas größer aus. Ein Glück haben wir unseren Bingo!-vor-Ort-Reporter Andi Gervelmeyer hingeschickt, um ordentlich mit anzupacken. Wie das letztendlich geglückt ist, sehen Sie bei Bingo!.

Weihnachtliche Basteltipps

Wenn Sie gerne basteln und gleichzeitg noch umweltfreundlich zur Natur sein wollen, dann hat Bingo! das Richtige für Sie: Egal ob Badeplätzchen, Geschenkkartons oder weihnachtliche Windlichter: Alles wird hier selbst gemacht und kann wunderbar an einen besonderen Herzensmenschen verschenkt werden. Mehr über die kleine Bastelwerkstatt für Zuhause gibt es bei Bingo!.

Der Honigtopf

Der Honigtopf liegt diese Woche bei 11.000 Euro.

Anleitung Geschenkbox

Material:

  • altes Papier, Kalender, Notenblätter etc.
  • Lineal

Arbeitsschritte:

1. Zwei Quadrate zuschneiden (Aus zwei DINA4-Papieren lässt sich eine Box mit einer Seitenlänge von fünf Zentimeter basteln.), wobei das Quadrat für den Deckel eine circa ein bis zwei Zentimeter längere Seitenlänge als das Quadrat für den Boden haben sollte.

2. Das Quadrat einmal längs und einmal quer falten und wieder aufklappen, sodass vier kleine Quadrate zu sehen sind. Die Falten mit einem Lineal nachstreichen.

3. Nun die vier Ecken zur Mitte falten. Es entsteht ein kleineres Quadrat.

4. Das Quadrat zweimal pro Seite falten, sodass neun kleine Quadrate zu sehen sind.

5. Nun zwei Kanten des kleinen Quadrates wieder auffalten.

6. Die obere und untere Seite senkrecht umfalten. Die äußeren Ecken nach innen falten und die dadurch entstehende Lasche umklappen. Den Vorgang auf der anderen Seite wiederholen.

7. Mit dem anderen Quadrat genauso verfahren und den Deckel auf den Boden stecken. Die Größe der Schachtel hängt von dem benutzen Papier ab.

Anleitung Stoffbeutel als Geschenkverpackung

Material:

  • Stoffreste
  • Nähgarn
  • Faden, Schnürsenkel, Kordel etc.
  • Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Sicherheitsnadel     

Arbeitsschritte:

1. Zunächst werden zwei gleichgroße Rechtecke aus den Stoffresten zugeschnitten. Die Größe richtet sich nach dem zu verpackenden Geschenk (ausreichend Nahtzugabe einplanen).

2. Dann wird bei beiden Rechtecken eine Seitenkante umgeschlagen und versäumt. Diese Kanten bilden später die Öffnung für die Kordel.

3. Als nächstes werden die jeweils anderen Seitenkanten aufeinandergelegt und zusammengenäht. Wer möchte kann die Seite schon versäubern. Nun ist ein großes Rechteck entstanden.

4. Die obere Kante des großen Rechtecks wird nun zweimal nach innen gefaltet, sodass ein Tunnel entsteht, durch den später die Kordel gezogen werden kann.

5. Jetzt wird das Rechteck an der schon genähten Seite gefaltet und die restlichen Seiten (oben und zweite Seite) werden genäht und versäubert. Dabei darf die zweite Seite nicht ganz zugenäht werden. Der Tunnel für die Kordel bleibt offen.

6. Wer seinem Beutel etwas mehr Stand verleihen möchte kann nun optional noch die beiden unteren Ecken auffalten und absteppen. Die Ecke kann dann abgeschnitten und versäubert werden.

7. Zuletzt wird die Kordel noch an einer Sicherheitsnadel befestigt und durch den Tunnel gezogen.

Anleitung Badeplätzchen

Material:

  • 200 g Natron
  • 100 g Zitronensäure
  • 30 ml Olivenöl
  • 50 g Speisestärke
  • 3 bis 5 Tropfen ätherisches Öl
  • 1 TL Wasser
  • optional Lebensmittelfarbe ( es gehen auch Gewürzpulver wie Kurkuma, Kakao, Rote Beete Pulver etc.), getrocknete Blüten und Kräuter
  • Ausstechformen, Eiswürfelform etc.

Arbeitsschritte:

1. Natron mit Speisestärke mischen und Öl, ätherisches Öl  und Wasser zufügen. Gut durchkneten.

2. Zitronensäure dazugeben und einen Teig kneten.

3. Den Teig portionsweise einfärben und in die kleinen Förmchen drücken. Mit Blütenblättern verzieren.

4. Mehrere Tage an der Luft trocknen lassen.

 Anleitung Saatbomben-Rezept

Material:

  • ein Eimer
  • torffreie Blumen-Erde
  • Katzenstreu aus Ton
  • Wildblumensamen aus der Region
  • Wasser
  • einen warmen, dunklen Platz zum Trocknen

 Arbeitsschritte:

1. Einen Eimer, fast bis zur Hälfte, mit Blumenerde füllen.

2. Katzenstreu hinzuschütten (Das Verhältnis zwischen Erde und Katzenstreu sollte dabei drei zu zwei betragen).

3. Wildblumen hinzugeben Wenn man einen Zehn-Liter-Eimer genommen hat, gibt man ungefähr eine Hand voll Wildblumensamen hinzu (es reichen 0,1 Gramm pro Saatbombe!).

4. Alles durchmischen und vorsichtig Wasser hinzugeben (man verwendet so viel Wasser, dass keine trockenen Klumpen mehr im Eimer sind und sich die Masse gut durchkneten lässt).

5. Eine Handvoll aus dem Eimer nehmen und zu einer kleinen Kugel formen (Eine gute Kugel hat einen Durchmesser von einem Zwei-Euro-Stück).

6. Kugeln trocknen lassen.

Tipp: Im Sommer können sie draußen an einen schattigen Platz gestellt werden. Wenn die Temperaturen zu kalt sind, können die Kugeln im Haus getrocknet werden (Gut eignet sich ein Heizungskeller. Er ist warm und auf die Saatbomben fällt kaum Licht. Die Kugeln spätestens nach einer Woche aus dem Keller holen, da sie sonst anfangen zu keimen).

Weitere Informationen
Weiße Kugeln mit Zahlen schweben vor grünem Hintergrund © fotolia.com Foto: ag visuell

Bingo! - Gewinnzahlen und Quoten

Die Erträge aus Bingo! kommen Projekten im Bereich des Natur- und Umweltschutzes zugute. In der Umweltlotterie sind Teilnehmer und Natur gleichermaßen die Gewinner. mehr

Produktionsleiter/in
Jens-Michael Stabenow
Moderation
Michael Thürnau
Jule Gölsdorf
Redaktion
Burkhard Bergermann

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Ostseereport 18:00 bis 18:45 Uhr