Wie geht das? Hinter den Kulissen der Elbphilharmonie

Montag, 17. Dezember 2018, 14:00 bis 14:30 Uhr

Schiffe auf der Elbe beim Hafengeburtstag © NDR Foto: Axel Herzig

4,66 bei 41 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ein Jahr nach der Eröffnung ist ein Ende der Faszination Elbphilharmonie nicht in Sicht. Alle Konzerte der kommenden Spielzeit sind ausverkauft, jede Neuigkeit - ob positiv oder negativ - wird weltweit diskutiert.

Ein Jahr lang auf der Suche nach dem besten Klang

Damit auf der Bühne alles reibungslos läuft, arbeiten unzählige Mitarbeiter hinter den Kulissen des neuen Konzerthauses. Orchesterwart Ernst-Ulrich Kammradt  arbeitet seit 15 Jahren für die NDR Klangkörper. Mit dem Umzug des NDR Elbphilharmonie Orchesters in sein neues Zuhause betrat auch er Neuland - mit 66 Jahren. Ein Jahr lang haben die Orchesterwarte und Musiker die Anordnung der Instrumente in der Elbphilharmonie immer wieder verändert, um den besten Klang zu finden.

Bild vergrößern
Skywalk mit Blick auf den großen Saal.

Wie ein Ufo schwebt der Reflektor über dem großen Saal. Im Inneren befindet sich ein Labyrinth, zu dem nur wenige Zutritt haben. Bei Pop- und Jazz-Konzerten muss Timo Dumke, Meister für Veranstaltungstechnik, dort die Decke des großen Saals öffnen.

Lynn Buschmeyer, Teamleiterin im Vorderhaus, koordiniert Mitarbeiter am Einlass, an den Garderoben und hinter den Bars. Sie entscheidet, wer in die Elbphilharmonie darf und wer draußen bleiben muss.

Der Film "Wie geht das? Hinter den Kulissen der Elbphilharmonie" gibt exklusive Einblicke und begleitet Menschen, die das neue Konzerthaus am Laufen halten.

Dossier

Elbphilharmonie - Hamburgs stolzes Wahrzeichen

Die Elbphilharmonie entwickelt sich zum größten Besuchermagneten Hamburgs. Hier finden Sie Informationen zu Programm und Ticket-Kauf sowie alles rund um die spektakuläre Eröffnung. mehr

Redaktion
Birgit Schanzen
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Annette Yang