Die vierte Gewalt

Montag, 17. Januar 2022, 23:15 bis 00:45 Uhr

Der freie Journalist Jan Schulte hofft, mit der Aufdeckung eines Skandals eine Festanstellung beim Onlineportal der Berliner Tageszeitung "Die Republik" zu bekommen. Offenbar hat Gesundheitsministerin Elisabeth Stade Einfluss darauf genommen, dass ihr Bruder illegal bei einer Herztransplantation vorgezogen wurde.

Jan (Benno Fürmann) beobachtet die Polizisten nach dem Einbruch in die Redaktion. © NDR/Marc Meyerbröker
Jan (Benno Fürmann) beobachtet die Polizisten nach dem Einbruch in die Redaktion.

Aber dann behauptet Jans Kollegin Britta, dass die kompromittierenden Unterlagen manipuliert wurden. Chefredakteur Weishaupt und Verleger Winter weigern sich, die Story zu veröffentlichen.

Als Jan den Skandal im Ministerium bei der Staatssekretärin Katharina Pflüger und dem Politikberater Frank Gruber weiterrecherchiert, werden plötzlich die Beweise aus der Redaktion gestohlen. Und dann veröffentlicht ein Boulevardblatt den Verdacht gegen die Gesundheitsministerin.

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Schauspieler/in
Benno Fürmann als Jan Schulte
Franziska Weisz als Katharina Pflüger
Jördis Triebel als Britta
Oliver Masucci als Tobias Weishaupt
Nicole Mercedes Müller als Maria Schulte
Victoria Trauttmansdorff als Elisabeth Stade
Devid Striesow als Frank Gruber
Ulrich Matthes als Joseph Winter
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Brigitte Bertele
Kamera
Ngo The Chau
Musik
Julian Maas
Christoph M. Kaiser
Bildschnitt
David J. Rauschning
Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktion
Christoph Pellander
Redaktionsleiter/in
Christian Granderath
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Die-vierte-Gewalt,sendung636022.html