Wunderschön!

Lago Maggiore – Dolce Vita zwischen See und Bergen - mit Judith Rakers

Sonntag, 31. Oktober 2021, 20:15 bis 21:45 Uhr

Die Region um den Lago Maggiore, Italiens zweitgrößtem See, wird als "Tor des Südens" bezeichnet. Mit mediterraner Vegetation und botanischen Gärten liegt der Lago Maggiore eingebettet in einer atemberaubenden Bergwelt. Judith Rakers entdeckt ein Urlaubsparadies, das Wassersport auf dem See und Wandern in der Bergwelt verbindet.

Sehnsuchtsort von Urlaubern und Auswanderern

Judith Rakers Reise beginnt in Ascona direkt mit einer Bootsfahrt auf dem Lago Maggiore. © NDR/WDR/Andreas Schlosser/Bavaria Entertainment GmbH
Judith Rakers Reise startet von Ascona zu einer Bootsfahrt auf dem Lago Maggiore.

Auf ihrer Reise trifft sie Einheimische und Auswanderer die das Dolce Vita am Lago Maggiore genießen. Im schweizerischen Ascona mit seiner malerischen Seepromenade trifft sie Segellehrer Tony Meier, der ihr bei der Fahrt über den See das Steuer überlässt. Judith Rakers' nächstes Ziel ist das "Campingparadies" Cannobio. In zweiter Generation hat eine schweizerisch-deutsche Familie hier ein kleines Campingimperium aufgebaut, das seit Jahrzehnten zahlreiche Stammgäste auf die günstigere italienische Seite des Sees lockt. Seinen Traum hat sich auch der deutsche Auswanderer Günter Erhart am Lago Maggiore erfüllt: Seinen außergewöhnlichen Doppeldeckerbus mit riesigen Panoramafenstern und aufklappbarem Sonnendeck hat er in 20 Jahren Tüftlerarbeit selbst gebaut.

Natur und Kultur um und auf dem See

Mit mediterraner Vegetation und botanischen Gärten liegt der Lago Maggiore eingebettet in einer atemberaubenden Bergwelt. © NDR/WDR/Andreas Schlosser/Bavaria Entertainment GmbH
Der Lago Maggiore liegt eingebettet in einer atemberaubenden Bergwelt.

Bei einer Wanderung durch das wunderschöne Maggiatal mit seinen zahlreichen Kastanienbäumen macht Judith Rast in einem Grotto, einem in den Fels gebauten Restaurant. Dort lernt sie, wie die für die Region typische Polenta gemacht wird. Außerdem besucht sie in der marmorreichen Gegend die Steinmetzschule von Alex und Almute Naef. Weiter geht es über Cannero Riviera, dem nördlichsten Punkt Europas, an dem Zitronen angebaut werden, auf die Insel Isola Bella, dem Ziel und Höhepunkt der Reise. Der prunkvolle Palast mit seiner exotischen Gartenanlage ist eine der größten Attraktionen am Lago Maggiore.

Judith Rakers' wunderschöne Reisen

Seit 2021 verstärkt Judith Rakers das "Wunderschön"-Team. Nach einer Donau-Reise von Passau nach Wien und einem Ausflug in Spaniens grünen Norden, steht jetzt der Lago Maggiore auf ihrem Reiseplan. Außerdem steht sie für Wunderschön noch in der Lüneburger Heide und in Polens Seenlandschaft Masuren vor der Kamera. Die Sendungen sind eine NDR-WDR-Koproduktion.

Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Redaktion
Anke Haverkemper
Moderation
Judith Rakers
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Wunderschoen,sendung1195068.html