Weihnachten bei Hoppenstedts

Freitag, 24. Dezember 2021, 15:40 bis 16:05 Uhr
Freitag, 24. Dezember 2021, 23:45 bis 00:10 Uhr

"Früher war mehr Lametta": Keiner kann so schön der guten alten Zeit hinterhernörgeln wie Opa Hoppenstedt. Denn Weihnachten hat alles so zu sein wie in den Jahren zuvor.

Weihnachtsstress unterm Tannebaum

Familie Hoppenstedt unterm Weihnachtsbaum. Noch sind alle Geschenke eingepackt, aber auf jedes der Familienmitglieder wartet eine große Überraschung. © NDR/Radio Bremen
Familie Hoppenstedt unterm Weihnachtsbaum. Noch sind alle Geschenke eingepackt, aber auf jedes der Familienmitglieder wartet eine große Überraschung.

Doch was erst alles passieren muss, bevor man es sich "so richtig gemütlich" machen kann, und vor allem in welcher Reihenfolge, darüber kann sich Loriots bekannteste Fernsehfamilie nicht einig werden: "Jetzt wird erst der Baum fertig geschmückt! Dann sagt Dicki ein Gedicht auf, dann holen wir die Geschenke rein, dann sehen wir uns die Weihnachtssendung im Ersten Programm an, dann wird ausgepackt und dann machen wir es uns gemütlich!" Oder besser erst die Geschenke, dann das Gedicht?

Auch 1978 schon hatte der Vorweihnachtsstress die Familie Hoppenstedt fest im Griff. Opa besorgt die Geschenke ("immer ein großes Hallo" für das Atomkraftwerk) und Frau Hoppenstedt (Evelyn Hamann) muss bekanntlich erst noch einige Vertreterbesuche über sich ergehen lassen.

Schnittchen für die Herren Vertreter

Vertreterbesuch - Normalerweise werden Vertreter von deutschen Hausfrauen gleich an der Haustür abgefertigt. Aber in der Vorweihnachtszeit kann es passieren, dass eine unvoreingenommene Hausfrau das traurige Los von Außendienstmitarbeitern mit Imbiss und Umtrunk mildert. Frau Hoppenstedt jedenfalls fühlt sich wohl im Kreis von drei Herren aus der Staubsauger-, Wein- und Versicherungsbranche. (v.l.n.r. Rudolf Kowalski, Loriot, Kurt Ackermann, Evelyn Hamann) © NDR/Radio Bremen
Frau Hoppenstedt fühlt sich wohl im Kreis von drei Herren aus der Staubsauger-, Wein- und Versicherungsbranche.

Loriots Weihnachtsklassiker in der Schnittfassung von 1997 enthält die Besuche vom Heinzelmann-Staubsaugervertreter (Rudolf Kowalski) und von Weinvertreter Blümel (Loriot) der Firma Pahlgruber und Söhne: "Was spüren Sie auf der Zunge? So ein pelziges Gefühl? Falsch! Die Oberföhringer Vogelspinne ist blumig und überrascht durch ihre fruchtige Frische!“. Dann sind endlich alle Lampen an, auch die am Adventskranz.

Regie
Loriot
Autor/in (Drehbuch)
Redaktion
Jürgen Breest
Tiesler, Rolf
Ein Lebkuchenmännchen hängt in einem Tannenbaum © photocase Foto: AntonioGravante

Weihnachten: Rezepte, Geschenk- und Deko-Tipps

Anregungen für stimmungsvolle Dekorationen, selbst gemachte Geschenke sowie eine große Auswahl an weihnachtlichen Rezepten. mehr