Unsere Elbe

Leben

Freitag, 15. Juli 2022, 14:15 bis 14:40 Uhr
Dienstag, 19. Juli 2022, 01:35 bis 02:00 Uhr

Die Elbe ist Lebensraum für viele Menschen. Denn die Elbe ist Transport- und Schifffahrtsweg, bietet mit dem Elberadweg ein touristisches Reiseziel und schafft dank der landschaftlichen und klimatischen Bedingungen wie den Elbwiesen ideales Weideland für Nutztiere. Und mit den Hanglagen ebenso für den Weinanbau.

Schiffsführerin Carina Heckert und Wolfgang Stumph auf der Elbe bei Dömitz. © NDR/DOKFilm Fernsehprodution/Jan Urbanski
Schiffsführerin Carina Heckert zeigt Wolfgang Stumph die Elbe bei Dömitz.

Die Schiffsführerin Carina Heckert hat schon immer an und mit der Elbe gelebt. Gemeinsam mit ihrem Mann betreibt sie ein Schiffsunternehmen bei Dömitz (Mecklenburg-Vorpommern). Doch die letzten Jahre hielten viele Herausforderungen für die Familie bereit. Häufig Niedrigwasser im Sommer, damit eingeschränkter Fahrbetrieb, und nun bleiben pandemiebedingt die Touristen weg. So fährt Carina Heckert im Schichtbetrieb die Fähre bei Lenzen. Das Jahr 2021: ein Drahtseilakt.

Gutes Elbklima - guter Wein

Die einmaligen klimatischen Bedingungen an der Elbe lassen die Weinreben gut reifen. Die Geschwister Katharina und Matthias Schuh, die beide das Laufen im Steilhang erlernt haben, bewirtschaften seit einigen Jahren das elterliche Weingut in Sörnewitz-Coswig (Sachsen). Ihr Fazit: ohne das Klima an der Elbe kein guter Wein.

Den Elberadweg kennt Sophia Tymnik bestens. Sie ist mit der Elbe und dem Radfahren groß geworden. Die Elbauen sind ihr Revier, Magdeburg (Sachsen-Anhalt) ihr Heimathafen. Urlaub in der Heimat und Radfahren liegen ganz im Trend, da ist es naheliegend, dass sie als Geschäftsführerin die Elbe Rad Touristik in Magdeburg leitet.

Boden, Luft, Klima - alles ist durch den Fluss geprägt

Ein Großteil der Ländereien, die der Ökobauer Lutz Koch bei Losenrade (Sachsen-Anhalt) bewirtschaftet und wo seine Rinder weiden, sind Überflutungsgebiete der Elbe. Boden, Luft, Klima, alles ist durch den Fluss geprägt. Ganzjährig leben seine Tiere auf den Elbwiesen, die Kälber werden hier geboren und von den Mutterkühen aufgezogen. Und auch die nächste Generation will an der Elbe wirtschaften und irgendwann den Hof übernehmen.

Weitere Informationen
Die Elbe im Alten Land © picture-alliance / ZB

Die Elbe: Auen, Deiche und Fahrrinnen

Mehr als 24 Millionen Menschen leben im Einzugsgebiet der fast 1.100 Kilometer langen Elbe. Die letzten 100 Kilometer des Stroms werden von den Gezeiten beeinflusst. mehr

Moderation
Wolfgang Stumph
Redaktion
Andrea Thunert-Sehrig
Anke Haverkemper
Redaktionsleiter/in
Andreas Fritsch
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Jana von Rautenberg
Regie
Jana von Rautenberg
Producer
Christoph Bicker
Stefanie Renner
Kamera
Thomas Koppehele
Jan Urbanski
Luftaufnahmen
Norman Gäbler
Schnitt
Ingo Röske
Ton
Steven Gülzow
Tonmischung
Tillmann von Kaler
Redaktionelle Mitarbeit
Wibke Miller
Aufnahmeleitung
Dana Berlin
Maske
Sandra Specht
Viola Herrich
Produktionsleiter/in
Kerstin Pludra
Herstellungsleitung
Volker Geist
Frank Schmuck
Grafik
GTZ Berlin

Schlagwörter zu diesem Artikel

Flüsse und Seen

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Unsere-Elbe,sendung1265578.html