Familien-Kochduell

Montag, 18. Juli 2022, 15:10 bis 16:00 Uhr

Die Familien Bielz und Turkowski bitten an der Seite von TV-Koch Steffen Henssler zum "Familien-Kochduell" an den Herd. Mit nur 100 Euro Wochenbudget bereiten die Teams täglich Vor- und Hauptspeise zu und stellen sich dem Urteil der Jury, das sind Zora Klipp und Ali Güngörmüs.

Steffen Henssler, Sibille, Marion (v.l.n.r.) © NDR/Gunnar Nicolaus
Steffen Henssler schaut den Kandidatinnen Sibille und Marion (r.) in die Kochtöpfe.

Familie Bielz aus Süddeutschland mag gerne Pasta. Sie möchte u.a. als Vorspeise in nur 20 Minuten mit selbst gemachten Ravioli mit Ricotta-Salbei-Füllung und Walnussbutter und als Hauptgericht mit hausgemachter Tagliatelle mit Lachs und Zwiebel-Gorgonzolasoße überzeugen.

Vanessa, Berthold (v.l.n.r.) © NDR/Gunnar Nicolaus
Keine Hektik herrscht bei Vanessa und Berthold.

Die gegnerische Familie Turkowski hingegen mag es gerne deutsch und deftig. Sie zaubern in nur 20 Minuten eine klassische Grießklößchensuppe mit Möhren als Vorspeise und als Hauptgericht ein Schweinefilet im Speckmantel mit Kartoffelstampf, Bohnen und Sauce Art Hollandaise.

Welche Familie schafft es am Ende, die 1000 Euro Preisgeld für die Haushaltskasse zu gewinnen? Und natürlich hat Moderator Steffen Henssler wieder jede Menge Kochtipps auf Lager.

Weitere Informationen
Ali Güngörmüs, Steffen Henssler und Zora Klipp im Studio der Sendung Familien-Kochduell. © NDR Foto: Markus Hertrich

Familien-Kochduell: Rezepte und Hintergründe zur Sendung

Teamgeist, Kreativität und knappes Budget: Zwei Familien kochen eine Woche lang um die Wette. Rezepte und Infos zur Sendung. mehr

Moderation
Steffen Henssler
Mitarbeit
Ali Güngörmüs
Zora Klipp
Redaktion
Thorsten Bartels
Miriam Ewert

Schlagwörter zu diesem Artikel

Lebensmittel

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Familien-Kochduell,sendung1265654.html