NaturNah: Der Inselvogt von Memmert

Enno Janßen und seine einsame Insel

Montag, 22. April 2024, 06:50 bis 07:20 Uhr

Für Enno Janßen aus Ostfriesland ist das Leben auf einer einsamen Insel in jedem Sommer der Alltag. Er ist der Vogelwart von Memmert. Während der Brutzeit von Mai bis Ende Juli ist er der einzige Mensch auf der kleinen Vogelschutzinsel mitten im Wattenmeer.

Betretungsverbot in der Brutzeit

Vogelwart Enno Janßen ist allein unter Vögeln. © NDR/video arthouse/Johann Ahrends
Vogelwart Enno Janßen ist allein unter Vögeln.

Wenn der Winter vorbei ist, meistens Anfang März, schnürt sich der groß gewachsene Mann mit dem Pferdeschwanz seinen Rucksack und setzt von der Nordseeinsel Juist aus nach Memmert über. Enno Janßen hat ein kleines, 4,50 Meter langes Boot, seine einzige Verbindung zur Zivilisation. Angestellt ist der Naturfreund beim Landesbetrieb für Küstenschutz. Im Auftrag des Landes Niedersachsen ist Enno Janßen für den Natur- und Vogelschutz auf Memmert zuständig. Während der Brutsaison besteht ein absolutes Betretungsverbot für jedermann. Nur mit schriftlicher Genehmigung oder bei Seenot können dann Fremde in diese Welt der Möwen eindringen.

Ennos Aufgaben: Beobachten und protokollieren

Enno Janßen ist in dieser Zeit der einsamste Mensch in Niedersachsen. Aber er hat genug zu tun, denn die Insel beherbergt knapp 60 Vogelarten. Insgesamt 100.000 Tiere ziehen sich hier jedes Jahr zum Brüten zurück. Der Vogelwart zählt die Vögel, beobachtet sie und protokolliert jede Veränderung. Ein Job, der viel Zeit und Aufmerksamkeit erfordert.

Redaktionsleiter/in
Marlis Fertmann
Redaktion
Wilfried Schulz
Björn Wilhelm
Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Autor/in
Johann Ahrends

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rentnercops 14:10 bis 15:00 Uhr