44. Internationales Zirkusfestival Monte Carlo

Höhepunkte und Preisträger 2020

Samstag, 26. Dezember 2020, 20:15 bis 22:15 Uhr
Sonntag, 27. Dezember 2020, 12:00 bis 14:00 Uhr

Bereits zum 44. Mal hat im Januar 2020 das Internationale Zirkusfestival Monte Carlo stattgefunden. Einmal im Jahr treffen sich an der Côté d`Azur Top-Artisten aus aller Welt, um dort vor einer Fachjury und einem großen Publikum ihr Können zu zeigen. Diesmal waren 140 Artisten aus aller Herren Länder am Start. Sie alle haben natürlich ein Ziel: die Auszeichnung mit einem der begehrten Clowns in Gold, Bronze oder Silber. Überreicht werden die Preise von der Schirmherrin Prinzessin Stéphanie von Monaco oder Fürst Albert II. von Monaco.

Bereits zum 44. Mal findet das Internationale Zirkusfestival Monte Carlo statt. Wie immer treffen sich an der Côte d'Azur einmal im Jahr Topartisten aus aller Welt, um dort einer Fachjury und einem großen Publikum ihr Können zu zeigen. In diesem Jahr sind 140 Artisten aus aller Herren Länder am Start. Ziel aller ist es, einen der heiß ersehnten Clowns zu gewinnen. © NDR/SWR/BR/Ed Wright Images
Wer wird einen der heiß ersehnten Preise gewinnen?
Eine akrobatische Welt der Magie

Die Mischung der Darbietungen der Zirkuskünstler*innen ist international und vielfältig, nachdem im Vorjahr das Festival sehr vom Einfluss des russischen Artisten und Choreografen Gia Eradze geprägt war. Artisten auf dem Schleuderbrett oder an Strapaten, dazu Akrobatik, Jonglage, Äquilibristik, nervenaufreibende Nummern am Trapez und auf dem Hochseil sowie Clownerie erwarten das Publikum. Und natürlich Vorstellungen mit Tieren, unter anderem Pferdedressuren par excellence der hohen Schule des Schweizer Circus Knie.

Redaktion
Sara Helmig