Expedition Neuguinea - Flughunde und Urwaldkrokodile

Sendung: Expeditionen ins Tierreich | 13.04.2011 | 20:15 Uhr 44 Min

Sie ist eine der größten Inseln unserer Erde – und vielleicht die geheimnisvollste: Auf Neuguinea haben mächtige Vulkane Gebirgsketten und zerklüftete Täler geschaffen. Im zweiten Teil ihrer Forschungsreise erwarten das internationale Forscherteam wieder abenteuerliche Überraschungen - im Dschungel, in unerforschten Höhlen und bei Asche speienden Vulkanen. Heftige Fieberschübe des Kletterexperten Steve Backshell haben seine Höhlenexkursion in einen Höllentrip verwandelt – nur dank der Hilfe seiner erfahrenen Begleiter schafft er nach vielen Stunden den Weg zurück ans Tageslicht.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/media/Expedition-Neuguinea-Flughunde-und-Urwaldkrokodile,expeditioneninstierreich229.html

Mehr Expeditionen ins Tierreich

Die Feldberger Seen zählen zu den Geheimtipps in Mecklenburg-Vorpommern. © NDR/Doclights GmbH/Corax
ARD Mediathek
Kampfläufer sind so genannte Langstreckenzieher. Sie überwintern im Westen Afrikas südlich der Sahara und fliegen zum Brüten in Skandinaviens Tundra. © NDR/Terra Mater/Leander Khil
ARD Mediathek
Biene auf einer Blüte © Screenshot
ARD Mediathek
Im Herbst versammeln sich die Kranichfamilien in der Schorfheide, bevor sie in ihre Winterrastgebiete fliegen. © NDR/Doclights GmbH/coraxfilm
ARD Mediathek
Im Herbst versammeln sich die Kranichfamilien in der Schorfheide, bevor sie in ihre Winterrastgebiete fliegen. © NDR/Doclights GmbH/coraxfilm
ARD Mediathek
Sonnenaufgang am Bölsdorfer Haken bei Tangermünde. © NDR/Schieke
ARD Mediathek
Der Fischotter steht in Tschechien für erfolgreichen Naturschutz. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs 1989 breitete sich der Wassermarder wieder rasant aus. Heute ist der Fischotter wieder überall an der Elbe zu finden. © NDR/Schieke
ARD Mediathek
Traubenhyazinthen gehören zu den Frühblühern -– jeder Monat hat im Garten seine ganz eigenen Farben und Düfte. © NDR/nautilusfilm
ARD Mediathek
In Großaufnahme: Ein Dachs schaut direkt in die Kamera. © Screenshot
ARD Mediathek
Ein besonderer "Wendlandbewohner": der Sperlingskauz. © NDR/Klaus Weißmann
ARD Mediathek
Schneeschuhhasen haben nach der Geburt braunes Fell. Erst später wird es weiß. Damit sind sie in den Wäldern Kanadas im Winter perfekt getarnt © NDR/TERRA MATER FACTUAL STUDIOS/REMARKABLE RABBITS INC.
ARD Mediathek
Seehund auf ostfriesischer Sandbank © © NDR/Thoralf Grospitz & Jens West
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Die FilmemacherIn Kim Kristin Mauch und Eike Köhler auf dem Gipfel des Gunung Kerinci (3.805 m), Indonesiens höchster Vulkan. © NDR/Eike Köhler
ARD Mediathek
Schroffe Klippen und mächtige Fjorde an der Küste Neufundlands. © NDR/Newfoundland & Labrador Tour
ARD Mediathek
Ein Kranfahrer verlädt Holz © Screenshot
ARD Mediathek
Die Präriehunde nach ihrem Einzug. © NDR/DocLights GmbH
ARD Mediathek
Teile von Mexiko City aus der Vogelperspektive. © Screenshot
30 Min
Eine der 17.000 Inseln von Indonesien. Nicht alle davon sind bewohnt. © NDR/Eike Köhler
ARD Mediathek
Sylt, die Insel mit der ikonischen Silhouette, ist nicht nur ein Touristenmagnet, sondern auch das Zuhause für Menschen und ihre Familien, die seit Generationen von und mit dem Eiland leben. © NDR/nonfictionplanet/Florian Melzer
ARD Mediathek
Für die ersten Kilometer kommt das Haus auf den Selbstfahrer. © NDR/DHF Media GmbH/Christian Brandt
ARD Mediathek
Krokodil © picture-alliance / Godong Foto: Pascal Deloche / GODONG
ARD Mediathek
Ein Ranger im Wald, er hat ein Fernglas um den Hals gehängt und schaut nach oben in die Bäume. © Screenshot
30 Min
Hügel auf La Gomera
ARD Mediathek
Früh morgens bei Niedrigwasser gelangen die Gebrüder Hellmann nur mit dem kleinen Beiboot zu ihrem Passagierschiff, mit dem sie Exkursionen ins Watt unternehmen. © NDR/Ralf Biehler/Johannes Rudolph
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen