Islands eisige Riesen

Sendung: Weltreisen | 22.01.2022 | 12:45 Uhr 29 Min | Verfügbar bis 22.01.2023

Islands Gletscher haben dem Land im äußersten Norden Europas seinen Namen gegeben. Island, das Eisland, hat heute noch etwa 300 von ihnen. Doch die Klimaerwärmung bedroht sie: Die Gletscher schmelzen. In ein paar Hundert Jahren könnten sie verschwunden sein. Der Fotograf Ragnar Axelsson fliegt seit Jahren mit einer kleinen Maschine kreuz und quer über die Insel und dokumentiert das Vergehen der eisigen Riesen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Weltreisen-Islands-eisige-Riesen,weltreisen586.html

Mehr Weltreisen

Waffen an Bord eines Kriegsschiffs. © Screenshot
29 Min
Blick über ein hügeliges, verschneites Island, im Vordergrund ein Holzhaus.
28 Min
Ihr Glück muss nachhaltig sein. Leena Vuotovesi will, dass ihr Ort Co2-neutral wird. © NDR
29 Min
Nafi-Sarah auf dem Roten Teppich bei den Filmfestspielen in Cannes. © NDR/WDR/Studio Paris
29 Min
Die Neumayer-Station in der Antarktis ist die größte und komfortabelste deutsche Station am Südpol aller Zeiten. Gut 13.000 Kilometer südlich soll sie vor allem Klimaforschung vorantreiben.  © NDR/SWR/Matthias Ebert
29 Min
Arbeitsplatz in traumhafter Kulisse - Neuseelands fliegende Retter. © NDR/Sandra Ratzow
28 Min
Die US-Flagge in einem Klassenraum.
29 Min
Das Feuchtgebiet Polesien. Es erstreckt sich über belarussisches, ukrainisches und polnisches Staatsgebiet.
32 Min
Ein Protestschild weist auf den Verkauf von Trinkwasser und seinen Folgen hin.
29 Min
Der Great Wall Marathon, einer der härtesten Marathons der Welt. In Huangyaguan, einem Mauerstück nahe Peking. © NDR/GreatWall Marathon/AlbatrosTravel
29 Min
In der Scheune von Rafal gibt es viel zu entdecken. © NDR/WDR
30 Min
Meeresschildkröten am Strand
29 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen