STADT

Eine Bahn fährt ein, der Mann auf dem Kran sieht müde aus, ein kleines Mädchen zeichnet Figuren in den Sand. Stimmengewirr im Call-Center, Polizisten rennen zum Einsatz, ein Lichtstrahl durchbricht die Dunkelheit im Abwasser-Kanal, tanzende Menschen in der Nacht. Pulsierendes Leben, monotone Arbeit, Einsamkeit und stille Schönheit. Timo Großpietsch zeigt mit seinem experimentellen Dokumentarfilm das Leben in Hamburg fragmentarisch, ohne Worte. Er trifft Menschen und verliert sie wieder, beobachtet sie im Strom der Zeit, lässt sich mitziehen von den Menschen im Hamsterrad des Alltags.

Doku "Land": Industrielle Landwirtschaft statt Bauernromantik
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/STADT-So-haben-Sie-Hamburg-noch-nie-gesehen,doku976.html

Mehr NDR Dokfilm

Ike White bei der Plattenaufnahme im Gefängnis. © NDR/Erica Starling Productions
78 Min
Am Telefon erzählen die Leser*innen der Lokalreporterin Anna Petersen ihre Sorgen und was ihnen in und um Lüneburg so auffällt. © NDR
94 Min
Schrebergartern auf Helgoland. © NDR/Aspekt Telefilm
89 Min
Ein Mann im Anzug trägt einen Armbinde mit einem Judenstern. © NDR/Anna Wloch Foto: Anna Wloch
85 Min
Tauben sitzen auf einem Gitter.
88 Min
Zeynep Yalcin und Gabriel Ben legen gemeinsam mit 1.136 anderen Polizeianwärtern den Diensteid ab. In einem dreijährigen Studium werden sie an der Polizeiakademie in Oldenburg zu Polizeikommissar*innen ausgebildet. © NDR/Sonja Kättner-Neumann
92 Min
Ein Mann sitzt am Meer auf einem Baumstamm.
91 Min
Die Hamburger Volksschauspielerin Helga Feddersen. © picture alliance/United Archives Foto: Schweigmann
88 Min
Regisseur Timo Großpietsch.
15 Min
Zu sehen ist ein Acker aus der Vogelperspektive, über den ein Traktor fährt © BeneA / photocase.de Foto: BeneA
18 Min
Gewächshaus © NDR
76 Min
v.l.: Klaus Wildenhahn und Treckerfahrer Horst Ehmke 1973 beim Dreh der Dokumentation "Die Liebe zum Land" von Klaus Wildenhahn, Gisela Tuchtenhagen und Thomas Hartwig © NDR/Gisela Tuchtenhagen
70 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Aufnahme einer Drehsituation in der Wüste: Pickup auf Sandspur im Hintergrund. Davor kniet der Kameramann, der von hinten zu sehen ist, und filmt den Wagen, auf dessen Ladefläche ein Soldat zu sehen ist. © NDR/Martin Ross
44 Min
Dieser vier Meter hohe und acht Meter lange Zetros ist das zweite Zuhause von Rena und Gustav. © NDR/Sonja Kättner-Neumann
30 Min
Lea Struckmeier moderiert Panorama 3 am 24.05.2022. © Screenshot
30 Min
Die Sneaker von der Sneakerjagd © NDR / ZEIT / FLIP
30 Min
Auch ein Ohr für die Stammkunden haben, heißt es im Dorfladen. © NDR
30 Min
Bild zeigt eine Collage: Im Hintergrund die komplett zerstörte Fassade eines Hauses in Charkiv. Davor als Gruppe zwei Frauen und ein Mann, Protagonist:innen aus der 45 Min-Doku „Zerstörte Heimat: Die Ukraine, Russland und ich“. © Ansicht zerstörtes Haus: Pavel Dorogoy | Porträts: Alexandra Bidian
44 Min
Martina Oertzen besichtigt die sanierungsbedürftige Decatur-Brücke. © NDR/beckground tv + Filmproduktion GmbH
30 Min
Lea Struckmeier © Screenshot
29 Min
Thumbnail: Oleksandra schaut mit verweinten Augen in die Kamera, daneben eine zerstörte Häuserfassade © NDR Foto: Screenshot
45 Min
Eine lachende junge Frau. © NDR/7Tage
44 Min
Bild-Collage: Anlagen der Erdgasverdichterstation Mallnow der Gascade Gastransport GmbH in der Dämmerung im Hintergrund. Vordergrund: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck während er eine Rede hält. © Gasanlage: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild; Patrick Pleul | Habeck: picture alliance/dpa; Fabian Sommer Foto: Gaslange: Patrick Pleul | Habeck: Fabian Sommer
43 Min
Falko Droßmannn an seinem Schreibtisch im Bezirksamt Hamburg-Mitte. © NDR/beckground tv + Filmproduktion GmbH
30 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen