Weltreisen

Polen vor der Zerreißprobe - Eine Frau kämpft um ihr Land

Samstag, 03. Februar 2018, 12:15 bis 12:45 Uhr

Róza Thun

4,24 bei 51 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Róza Thun hat schon oft um ihr Land gekämpft. Als ehemalige Sprecherin der Studentenorganisation der Solidarnosc war sie wesentlich mitbeteiligt an der Wende 1989. Nach dem Fall des Kommunismus warb sie leidenschaftlich und erfolgreich für den EU-Beitritt Polens.

Gazeta Polska Club Chef Wojciech Szymanowski.

Sie hätte es sich niemals träumen lassen, dass sie im Jahr 2017 wieder auf die Straße gehen muss. Aber der gegenwärtige Kurs der PiS-Regierung in Polen zielt auf ein autokratisches System, das nicht nur ihrer Ansicht nach die Demokratie in Polen zutiefst gefährdet. Mit der Gleichschaltung der Medien und der geplanten Abschaffung des unabhängigen Justizsystems geht es um weit mehr als nur einen populistischen Rechtsruck Polens. "Es geht wieder um alles, um die Demokratie und die Anbindung Polens an Westeuropa", sagt Róza Thun, eine Frau, die so schnell nicht aufgibt.

Redaktion
Christine Hasper
Autor/in
Annette Dittert
Regie
Annette Dittert
Redaktionsleiter/in
Christiane Justus
Produktionsleiter/in
Cornelia Deider
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Polen-Reportage-AT,sendung740474.html