Jörg Naroska

Geboren in: Barmbek
am: Wenige Monate bevor Gerd Müller Deutschland mit einem Drehschuss zum Weltmeister machte.

Das wollte ich als Kind werden: Man erzählt sich, ich hätte schon damals mit Kassettenrekorder und Spielzeugmikro "Radio" gespielt.

Das mache ich bei NDR 90,3: Berichte und Live-Reportagen über den FC St. Pauli, Eishockey, Marathon, Pferdesport, Cyclassics, Sportpolitik...

Mein schönstes Erlebnis: 21. Dezember 2005, DFB-Pokal-Achtelfinale. Der damals kleine Regionalliga-Club St. Pauli liegt gegen Europacup-Teilnehmer Hertha BSC Berlin kurz vor der Pause bereits mit 0:2 zurück. Es folgen: eine unerwartete Aufholjagd des krassen Außenseiters, ein völlig irrer 4:3 Sieg nach Verlängerung und ein Millerntorstadion, das ich nie wieder so laut erlebt habe. Am Ende der Live-Reportage war kurz die Stimme weg.

Das war mir peinlich: Als ich morgens zu Hause vor dem Radio saß und mich gewundert habe, dass die Sportnachrichten nicht kommen. Bis mir langsam dämmerte, dass ich an dem Tag ja selber den Frühdienst hatte.

Mein Lebensmotto: Du hast erst verloren, wenn du aufhörst etwas zu versuchen.

Das esse ich am liebsten: Himbeeren und Hähnchen. Aber bitte nicht zusammen.

Auf eine einsame Insel nehme ich mit: Ein Rückflug-Ticket.

Das mache ich, wenn ich nicht bei NDR 90,3 bin: Die Live-Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte bei Sportübertragungen im Ersten und im ZDF. In der Freizeit Sport und Theater.

Da bin ich gerne, wenn ich nicht in Hamburg bin: Auf Abenteuertour mit meinen Kindern durch die Freizeitparks Europas.

Deshalb liebe ich es, nach Hamburg zurückzukehren: "♫♪… das ist meine Heimat. In Hamburg, da bin ich zu Haus...♫ "

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/903/wir_ueber_uns/Joerg-Naroska,joergnaroska102.html
NDR 90,3 Livestream

ARD Hitnacht

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste