Stand: 19.06.2017 06:00 Uhr

Jugendliche bauen Hochsitze für Osdorf

Zum großen Finale der Sommertour in Osdorf haben NDR 90,3 und das Hamburg natürlich auch die Osdorfer zu einer Stadtteilwette herausgefordert. Und diese haben die Osdorfer für sich entscheiden können. Mit ihrem Wettgewinn wird das Projekt "Hingucker" des Vereins "JAS - Jugend Architektur Stadt e.V." und dem Haus der Jugend Osdorf finanziell unterstützt. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil bauen Stadtplaner selbst entworfene Sitzmöbel, die überall in Osdorf aufgebaut werden sollen - von Jugendlichen für Jugendliche.

Ein Kind lernt bei einem handwerklichen Bauworkshop.

Osdorfer Sozialprojekt macht Kinder zu Bauprofis

Hamburg Journal -

Wenn die Osdorfer ihre Sommertour-Wette gewinnen, wird das Projekt "Hingucker" finanziell unterstützt: Der Verein bietet im Osdorfer Born Bauworkshops für Kinder an.

4 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Wie eine große Freiluft-Werkstatt sieht der Platz vor dem Haus der Jugend Osdorfer Born aus. Auf dem Boden liegen Holzbretter und Metallstangen, sogar eine Zementmaschine steht hier. An der Hauswand hängen Baupläne. Im Rahmen des Projekts "Hingucker" des Vereins "JAS - Jugend Architektur Stadt e.V." bauen Jugendliche hier Sitzmöbel, die im Stadtteil aufgestellt werden sollen. Der Bauworkshop geht über mehrere Nachmittage, jeder kann mitmachen. Die angehende Stadtplanerin Franziska Dehm ist seit zwei Jahren dabei. Im vergangenen Jahr haben die Kinder und Jugendlichen kleine Modelle gebaut: aus Strohhalmen, Zahnstochern oder Pappe. Inzwischen sind mehrere Prototypen entstanden: in Form einer Pyramide, mit Sitzfläche und Lehne.

Die "Hingucker": Sitzgelegenheiten für Osdorf

Unbedingt notwendig: ein Betonbauer

Es gibt bereits Ideen, wo im Stadtteil die Hochsitze in Form von Pyramiden aufgestellt werden sollen. Mit Studenten der HafenCity-Universität haben die Jugendlichen überall in Osdorf kleine Fähnchen verteilt und so mögliche Standorte markiert. Damit das Projekt aber weitergehen könne, sei der Verein auf Unterstützung angewiesen, sagt Mitinitiator Alexander Joly: "Um die ganze Pyramide zu errichten, brauchen wir auf jeden Fall einen richtigen Betonbauer." Und natürlich sei es auch ein Kostenfaktor. Die finanzielle Unterstützung, 1.000 Euro vom Sommertour-Partner Lotto Hamburg, kommt dann hoffentlich nach gewonnener Stadtteilwette.

Weitere Informationen

Osdorf gewinnt Stadtteilwette gegen den NDR

05.08.2017 19:30 Uhr

Zwei Minuten lang mit 2.000 Bällen jonglieren: Beim Sommertour-Finale haben die Osdorfer die Stadtteilwette gegen den NDR gewonnen. mehr

02:30

Neue Sitzmöbel für die Osdorfer

02.08.2017 10:20 Uhr

In Hamburg-Osdorf bauen Kinder und Jugendliche mit Stadtplaner Sitzmöbel - in einem Bauworkshop. Für solche und ähnliche Projekte hoffen die Kinder auf finanzielle Unterstützung. Audio (02:30 min)

Sommertour: Weltstar und Besucherrekord

05.08.2017 17:00 Uhr

18.000 Besucher haben zum Abschluss der Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal in Osdorf eine gigantische Party gefeiert. Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Weltstar Anastacia. mehr

Das war die Sommertour 2017!

Die Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal endete mit einem grandiosen Finale und dem Weltstar Anastacia in Osdorf. Insgesamt kamen 39.000 Besucher zu den Partys in drei Stadtteilen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 02.08.2017 | 10:20 Uhr