Stand: 01.09.2017 12:00 Uhr

Park der Gärten liefert Ideen für zu Hause

Bild vergrößern
Rhododendren wachsen im Ammerland in Hülle und Fülle - auch im Park der Gärten in Bad Zwischenahn.

Rhododendren in jeder Form, so weit das Auge reicht: Das Ammerland im Nordwesten Niedersachsens ist ein Zentrum der Rhododendron-Zucht. Das milde Klima und der Moorboden bieten den Pflanzen ideale Bedingungen. So haben sich im Laufe der Jahrzehnte im Ammerland nicht nur zahlreiche Baumschulen angesiedelt, sondern es sind dort auch viele schöne Parkanlagen entstanden.

Eine Parkanlage aus der Vogelperspektive.

Blütenmeer in Bad Zwischenahn

Nordtour -

Der Park der Gärten in Bad Zwischenahn - vor 15 Jahren angelegt - ist im Moment ein einziges Blütenmeer. Gerade entwickeln die Herbstblumen ihre volle Pracht.

4,8 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mehr als 40 Mustergärten in einer Anlage

Bild vergrößern
Infosteine informieren die Besucher des Gartens über die einzelnen Beete.

Eine von diesen ist der Park der Gärten in Bad Zwischenahn, dem touristischen Zentrum der Region. Dort wachsen zwar auch Rhododendren, aber nicht ausschließlich. Die Anlage ist Deutschlands größte Mustergartenanlage. 43 professionell gestaltete Gärten mit vielen besonderen Pflanzen bieten reichlich Anregungen für die Gestaltung des eigenen Grundstücks. Außerdem ist der Park im Sommer eine Schule im Grünen. Gartenliebhaber können sich Tipps von Experten holen. Wann beschneide ich Rosen? Wie bleiben Hortensien blau? Wie bekämpfe ich Nacktschnecken? Die Profis beantworten jeden Donnerstag von 13 bis 16 Uhr sowie sonn- und feiertags von 11 bis 16 Uhr im Glashaus die Fragen der Besucher.

Attraktives Ziel auch für Naturfreunde

Park der Gärten

Gartenkulturzentrum Niedersachsen
Elmendorfer Straße 40
26160 Bad Zwischenahn
Tel. (04403) 81 96-0

Öffnungszeiten:
bis 8. Oktober täglich ab 9.30 Uhr
15. Oktober, Sonderöffnung zur Herbstfärbung
Eintritt: 10 Euro
weitere Infos auf der Website des Parks

Auch sonst ist der Park der Gärten ein interessantes Ziel für Naturfreunde. Ein zweieinhalb Kilometer langer Rundweg führt vorbei an verschiedensten Arten einheimischer und exotischer Pflanzen, einem großen Rhododendron-Park und einer Gehölzsammlung. Selbst bei großem Besucherandrang findet hier jeder eine ruhige Ecke - egal ob für ein Picknick mit der Familie oder einfach zum Entspannen. Außerdem finden im Park regelmäßig Veranstaltungen statt, etwa lange Abende mit Illumination oder Konzerte. Für Kinder gibt es zwei Spielplätze.

Karte: Parks im Ammerland
Weitere Informationen

Ammerland: Blütenpracht rund ums Zwischenahner Meer

Das Ammerland nordwestlich von Oldenburg ist für seine großen Rhododendron-Parks bekannt. Ab Mai stehen dort jedes Jahr Millionen Pflanzen in voller Blüte. mehr

02:42

Park der Gärten in Bad Zwischenahn

17.06.2017 18:00 Uhr
Nordtour

Im Park der Gärten können sich Gartenliebhaber Tipps von Experten holen. Wann beschneidet man Rosen? Wie bleiben Hortensien blau? Wie gedeihen die schönsten Taglilien? Video (02:42 min)

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 02.09.2017 | 18:00 Uhr

Mehr Ratgeber

43:42

Tipps zum Schutz vor Arthrose

11.12.2017 21:00 Uhr
NDR Fernsehen
04:05

Wann sind Zahnimplantate sinnvoll?

12.12.2017 20:15 Uhr
Visite