So schön ist die Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide beginnt südlich von Hamburg und erstreckt sich bis nach Gifhorn in Südniedersachsen. Mit ihren ausgedehnten Wald-, Wiesen- und Heideflächen ist sie ein beliebtes Urlaubsziel und ein wichtiger Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Neben der schönen Landschaft locken malerische Dörfer, attraktive Städte wie Lüneburg und zahlreiche Freizeit- und Tierparks.

15 Bilder

Heide-Impressionen

Sanfte Hügel, Wacholdersträucher und blühende Heideflächen, auf denen Heidschnucken weiden. Das ist die Lüneburger Heide: Bilder einer zauberhaften Landschaft. Bildergalerie

Natur

Naturpark aus Menschenhand: Die Heide

Natürliche Heideflächen sind in Mitteleuropa selten. Menschen schufen und pflegen Landschaften wie die Lüneburger Heide, die Urlauber heute als Naturpark schätzen. mehr

Das Pietzmoor - ein verwunschenes Naturparadies

Am Rand des Naturparks Lüneburger Heide liegt das Pietzmoor. Wo bis in die 60er-Jahre Torf abgebaut wurde, führt heute ein Bohlenweg durch eine renaturierte Moorlandschaft. mehr

Sehenswerte Orte

mit Video

Lüneburg: Salz, Stint und Studenten

Prächtige historische Giebelhäuser sorgen in der Hansestadt Lüneburg für mittelalterliches Flair. Auch Salz, einst Quelle des Wohlstands, spielt noch eine Rolle - im Deutschen Salzmuseum. mehr

mit Video

Celle: Fachwerkstadt mit Charme

Ein Barockschloss, Hunderte restaurierte Fachwerkhäuser und ein 24-Stunden-Kunstmuseum: Celle bietet viele Sehenswürdigkeiten - ein lohnendes Ziel für einen Ausflug. mehr

Spuren des Mittelalters in Bardowick

Das Wahrzeichen Bardowicks ist unübersehbar der Dom - eine von zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die den Ort bei Lüneburg prägen. Reizvoll ist auch die beschauliche Umgebung. mehr

Wo sich die Wanderwege kreuzen: Wilsede

Mitten in der Lüneburger Heide liegt der kleine Ort Wilsede mit alten Höfen und einem Freilichtmuseum. Ein Besuch lohnt besonders zur Zeit der Heideblüte im September und Oktober. mehr

Walsrode: Heidestädtchen mit Tradition

Der Vogelpark hat Walsrode bekannt gemacht. Wer sich für Kultur interessiert, findet dort ein uraltes Kloster und ein Heidemuseum, das auch an Hermann Löns erinnert. mehr

Schneverdingen: Stadt der Heideblüte

Mitten im Naturpark Lüneburger Heide gelegen, ist Schneverdingen ein idealer Ausgangspunkt, um die umliegende Landschaft zu erkunden. Im Heidegarten der Stadt blüht es ganzjährig. mehr

mit Video

Gifhorn: Mühlen, Glocken und Fachwerk

Mühlen aus aller Welt und ein Glocken-Palast: Die Stadt Gifhorn am Südrand der Lüneburger Heide bietet Besuchern eine attraktive Altstadt und originelle Sehenswürdigkeiten. mehr

Uelzen: Die Stadt des bunten Bahnhofs

Hübsche Fachwerkstädtchen sind in Niedersachsen keine Seltenheit. Doch Uelzen lockt zusätzlich mit einer einmaligen Attraktion - dem kuriosen Hundertwasser-Bahnhof. mehr

Ausflugstipps

Auf den Spuren der Heidekönigin

Ob zu Fuß oder mit dem Rad: Der Königinnen-Weg führt durch abwechslungsreiches Gelände rund um das Heidedorf Amelinghausen und bietet schöne Weitblicke und romantische Wasserläufe. mehr

mit Video

"Weißes Gold" brachte Lüneburg den Wohlstand

Salz machte Lüneburg im Mittelalter zu einer reichen Stadt. Wie die Lüneburger ihr Salz förderten, zeigt die lebendige und informative Ausstellung des Deutschen Salzmuseums. mehr

Unterwegs auf der Straße des "weißen Goldes"

Im Mittelalter brachten Händler ein kostbares Gut von Lüneburg nach Lübeck: Salz. Heute können Radfahrer den alten Handelsweg großteils entlang des Elbe-Lübeck-Kanals erkunden. mehr

Die Lüneburger Heide zu Fuß erkunden

Lüneburger Heide pur: Der Heidschnuckenweg verbindet auf 223 Kilometern die schönsten Heideflächen dieser Kulturlandschaft zwischen Hamburg und Celle. mehr

mit Video

Gletscher und Feuer im Heide-Erlebniszentrum

Das macht Lust auf Heide: Kurzweilig und lebendig informiert das Erlebniszentrum in Undeloh über Entstehung, Natur und Pflege der Lüneburger Heide. Der Eintritt ist frei. mehr

Idyllisch und immer anders: Der Luhe-Radweg

Von der Lüneburger Heide an die Elbe: Der Luhe-Radweg führt durch einsame Natur und idyllische Dörfer. Die 60 Kilometer lange, meist flache Strecke lässt sich bequem fahren. mehr

Tierparks

mit Video

Zur Safari in die Heide

Safari-Land und Freizeitpark: Der Serengeti-Park Hodenhagen in der Lüneburger Heide bietet eine Mischung aus beidem. Besucher treffen auf Giraffen, Nashörner und Zebras. mehr

Welt der bunten Federn

Am Rand der Lüneburger Heide leben im Weltvogelpark Walsrode 650 Vogelarten - vom Flamingo bis zum Wellensittich. Die Besucher erwartet auch eine blühende Parklandschaft. mehr

Wildtiere hautnah erleben

Bären, Elche, Polarfüchse, Wölfe und die größten Vögel der Welt: Sie alle leben im Wildpark Lüneburger Heide. Besucher können die Tiere in großzügigen Gehegen beobachten. mehr

Quiz

Quiz: Kennen Sie die Lüneburger Heide?

Heidschnucken und Wacholder, Erlebnisparks und hübsche Dörfer und Städte: Die Lüneburger Heide ist vielseitig. Wie gut kennen Sie die Region? Testen Sie Ihr Wissen im Quiz! Quiz