Ein Regenbogen am Himmel über einem Feld. © Carolin Meinhardt Foto: Carolin Meinhardt

"Rate-Mahl": Regionale Produkte erraten und gewinnen

Stand: 05.09.2022 05:00 Uhr

Saftiges Obst, knackiges Gemüse, frische Kuhmilch oder Fleisch: Schleswig-Holsteins Landwirtschaft ist reichhaltig. NDR 1 Welle Nord verlost Einkaufsgutscheine im Wert von 250 Euro.

Welche der vielen Produkte aus Schleswig-Holstein kennen Sie? Ihr Wissen kann Ihnen einen Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro bringen, zur Verfügung gestellt von EDEKA Nord. Einfach ab dem 5. September bei unserem Gewinnspiel mitmachen.

Vielfalt aus Schleswig-Holstein schmeckt

Kaffee geröstet in Flensburg oder Büsum (Kreis Dithmarschen), Ziegenkäse aus Boksee (Kreis Plön) oder Emmelsbüll-Horsbüll (Kreis Nordfriesland), Wassermelonen oder Kümmel aus Dithmarschen - überall in Schleswig-Holstein wachsen Dinge, die auf unsere Tische oder in unsere Kühlschränke gehören. Das Land ist reich an regionalen Produkten. Aber nicht jeder kennt sie alle. Vom 12. September bis 14. Oktober dreht es sich bei NDR 1 Welle Nord um alles, was aus Schleswig-Holstein auf die Teller, in die Gläser oder Vorratsschränke kommt.

So geht's zum leckeren Gewinn

Laden Sie sich die App aus den bekannten App-Stores. Einmal Ihre Daten eingeben, ein Klick auf den Gewinnspiel-Button - und schon sind Sie dabei. Dann heißt es: Ohren spitzen! Kinder beschreiben im Programm von NDR 1 Welle Nord Nahrungsmittel und Produkte aus unserem Land. Mit etwas Rate-Glück kostet Sie der nächste Wocheneinkauf nichts.

Eine Teilnahme an der Verlosung ist unter NDR.de ebenfalls möglich. Wir drücken die Daumen!

Weitere Informationen
Eine Person hält eine mit Gemüse gefüllte Holzkiste. © Colourbox

"Rate-Mahl": Ohne App Einkaufsgutschein gewinnen

Sie haben kein Smartphone, wollen trotzdem am Gewinnspiel teilnehmen? Füllen Sie hier das Formular aus - auch so landen Sie im Lostopf. mehr

Größter Nutzflächenanteil Deutschlands liegt in SH

Im nördlichsten Bundesland hat viel Leckeres reichlich Platz zum Wachsen: Laut dem Bundesumweltamt werden fast 70 Prozent der Flächen Schleswig-Holsteins landwirtschaftlich genutzt. Kein anderes Bundesland hat bezogen auf seine Gesamtfläche einen höheren Anteil. Nach Angaben des Statistikamtes Nord wurden 2021 auf rund 650.000 Hektar Getreide und Gemüse angebaut. Das ist eine Fläche, die mehr als doppelt so groß ist wie das Saarland. Auf ihr wachsen: Getreide, Obst, Gemüse. Beim Gemüse nimmt den größten Teil der Flächen der Kohl ein - natürlich in Dithmarschen.

schwarz-weiße Kühe stehen auf einer Wiese © NDR Info
AUDIO: Milchbauernhöfe in Schleswig-Holstein: konventionell und bio (34 Min)

Tierisch gute Erzeugnisse aus der Region

Laut Landwirtschaftsministerium produzieren knapp 3.500 Bauern in Schleswig-Holstein jährlich etwa drei Milliarden Kilogramm Milch. Dabei kämpfen sie seit Jahren mit einem fallenden Milchpreis. Für ein Kilogramm Milch mit vier Prozent Fettgehalt haben die Bauern im vergangenen Jahr 36,333 Cent bekommen - ohne Mehrwertsteuer. Dafür werden regionale Lösungen gesucht und gefunden, wie zum Beispiel die sogenannte Verbrauchermilch aus Kollmar (Kreis Steinburg). Ein Großteil der Milch wird direkt in Schleswig-Holstein weiterverarbeitet und die Rinderhaltung wird immer nachhaltiger.

Weitere Informationen
Zwei Frauen mit zwei jungen Bullen auf der Weide, sie kraulen dem schwarzen Bullen den Kopf. © Screenshot

Rinderleasing - Fleischkonsum neu gedacht

Wie geht nachhaltiger und tierfreundlicher Fleischkonsum? Eine Möglichkeit ist die Übernahme einer Patenschaft von Nutztieren. mehr

Mit am häufigsten essen die Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner Schweinefleisch. Entsprechend viele Tiere leben bei uns im Land. Statistisch kommt auf jede Einwohnerin und jeden Einwoher ein halbes Schwein. Doch kein anderes Tier ist so eng mit Schleswig-Holstein verbunden wie das Schaf. Für die Deichpflege ist es unverzichtbar. Unser Land hat die größte Schafsdichte Deutschlands. Von einem der ältesten Nutztiere des Menschen nutzen wir Wolle, Fleisch und Milch. Letztere wird meist zu Käse verarbeitet und gilt als Spezialität, vor allem, weil Schafsmilch anders als Kuhmilch nur saisonal produziert wird. Die meisten der rund 190.000 Schafe im Land grasen in Nordfriesland und Dithmarschen.

Hilfe bei Fragen zur App

In unserem FAQ gibt es weitere Antworten. Sollten Sie weitere Fragen haben, dann schreiben Sie uns: app.sh@ndr.de.

Weitere Informationen
Zwei Landwirte kontrollieren frisch geerntete Kartoffeln. © NDR

Leila und Annabelle - Erntezeit für die Frühkartoffeln in Bünsdorf

Auch auf einem Hof in Bünsdorf kommen die Frühkartoffeln jetzt aus der Erde. Diese ist im Moment sehr trocken. mehr

Blühender Lavendel. © NDR

Etwas Provence in SH: Lavendel-Ernte in Moorrege

Eines der größten Lavendelfelder Norddeutschlands steht in voller Blüte. Das bedeutet Erntezeit - und zwar in der Mittagssonne. mehr

Eine Kuhherde läuft vor einem Landwirt. © NDR

Bio-Landwirte aus Südholstein erhalten Bundespreis

"De Öko Melkburen" aus Südholstein werden als einer von drei Höfen mit dem Bundespreis Ökologischer Landbau ausgezeichnet. mehr

Schäferin Patricia Sachau

Vom Schreibtisch auf die Weide: Designerin hütet Schafe

Patricia Sachau hat den Schreibtisch gegen die Weide eingetauscht. In den Fußstapfen ihres Vaters hütet sie nun Schafe. mehr

Drei Männer blicken auf eine Destille.

Schnapsidee aus Dithmarschen: ein Kümmel für die Region

Wo Kohl angebaut wird, braucht es auch einen regionalen Kümmel. Das brachte einen Landwirt aus der Region Dithmarschen auf eine Idee. mehr

Zwei Rinder grasen auf einer Wiese. © NDR

Wenn der Verbraucher über Milch und Milchpreis entscheidet

In Kollmar wird Milch nach den Vorstellungen von knapp 10.000 Verbrauchern produziert. Der Supermarkt-Preis ist transparent. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin Schleswig-Holstein – mit Mandy Schmidt und Horst Hoof | 05.09.2022 | 05:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Ernährung

Warenkunde

Auf einem Teller sind angerichtet: Champignons, gegrillte Karotten, grüne Bohnen und Schmorzwiebeln. © NDR Foto: Julian Marxen

Volle Möhre! So schmeckt Schleswig-Holstein vom Spitzenkoch

Regional kochen für vier Personen und maximal 15 Euro? Spitzenkoch Robert Stolz zeigt, wie es geht. mehr

Livestream NDR 1 Welle Nord

Moin Schleswig-Holstein

05:00 - 10:00 Uhr
Live hörenTitelliste