Eine Wasserstofftankstelle in Husum.  Foto: Jörn Schaar

Zur Sache: Wasserstoff - Energie der Zukunft?

Sendedatum: 19.09.2021 18:05 Uhr

Im Zuge der Energiewende wird überall von alternativen Möglichkeiten zu fossilen Brennstoffen gesprochen, wie dem Wasserstoff. Was kann Wasserstoff? Und was noch nicht? Darüber haben wir in der Sendung Zur Sache gesprochen.

Das Thema Wasserstoff hat jüngst für viele Schlagzeilen in Schleswig-Holstein gesorgt: In Husum hat die vierte Wasserstoff-Tankstelle im Land eröffnet, bei der Messe Husum Wind ist Wasserstoff das Schwerpunktthema in diesem Jahr und das Land gründet ein Kompetenzzentrum für die Wasserstoffforschung. Ist das ein kurzer Hype, den die Politik gerade beflügelt? Oder ist Wasserstoff wirklich die Lösung für viele Probleme, vor denen die Energiewirtschaft gerade steht?

Eine Zapfpistole steckt in Hamburg an der Wasserstofftankstelle in der Hafencity. © dpa Foto: Angelika Warmuth
AUDIO: Zur Sache Podcast: Ist Wasserstoff die Chance? (46 Min)

Woraus wird Wasserstoff gewonnen?

Grün, grau, blau, rot, braun, gelb, weiß - Wasserstoff ist zwar selbst nicht bunt, aber die Bezeichnungen für ihn sind es. Nur der grüne Wasserstoff ist wirklich klimaneutral. Er wird aus Wind- und Sonnenstrom gewonnen. Für grauen Wasserstoff wird meist Erdgas umgewandelt - in jedem Fall wird dann aber das klimaschädliche CO2 in die Atmosphäre geblasen. Das CO2 kann man auch auch im Boden verpressen - das ist aber sehr umstritten - oder für andere Prozesse verwenden. Das wäre dann blauer Wasserstoff. Türkis ist er, wenn Erdgas die Quelle ist und nicht CO2, sondern fester Kohlenstoff entsteht. Dafür braucht man auch Strom, im besten Fall erneuerbaren. Aber schon bei der Erdgasförderung kann Methan durch Leckagen entweichen, ein besonders schädliches Klimagas. Dann gibt es noch roten Wasserstoff aus Atomstrom, braunen aus Kohlevergasung, gelben aus dem Strommix und weißen als Nebenprodukt aus der Chemie. Das Problem: Um Wasserstoff zu gewinnen muss zur Zeit mehr Energie reingesteckt werden als hinterher rauskommt.

Immer mehr Wasserstofftankstellen

Eine Wasserstofftankstelle in Husum.  Foto: Jörn Schaar
Die neue Wasserstofftankstelle in Husum, die in dieser Woche eröffnet wurde.

Unternehmen wie GP Joule in Nordfriesland setzen bereits auf die neuen Technologien, erst vor wenigen Tagen hat die Firma ihre zweite Wasserstofftankstelle im Kreis Nordfriesland eröffnet. André Steinau leitet den Geschäftsbereich Wasserstoff. Dazu gehört auch das Wasserstoff-Projekt eFarm, das GP Joule gemeinsam mit rund 20 Partnern aus der Region im vergangenen Jahr gestartet hat. "Nordfriesland ist der erste Landkreis mit einer praktisch flächendeckenden Infrastruktur für die Wasserstoffmobilität. Rund 35.000 Menschen in Niebüll und Husum haben eine Wasserstofftankstelle in ihrer direkten Nähe", so Steinau. Doch nur wenige Fahrzeuge fahren zur Zeit mit Wasserstoff.

Unterstützung aus der Politik

Die Politik glaubt, das der Wasserstoff aus regenerativem Strom ein vielversprechender Baustein der Energiewende sein könnte. So fördert das Land zum Beispiel das "Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien und Klimaschutz Schleswig-Holstein". Für das Mitgestalten der Energiewende haben sich hier fünf schleswig-holsteinische Hochschulen zusammengefunden, um hochschulübergreifende Forschungsprojekte, Weiterbildungsangebote und Veranstaltungsreihen über das Kompetenzzentrum auf den Weg zu bringen. Beteiligt ist unter anderem die Fachhochschule Westküste mit Professor Michael Berger.

Wo liegen die Grenzen, wie weit ist die Wissenschaft?

In unserer Sendung Zur Sache haben wir mit Experten über die Chancen von Wasserstoff in Schleswig-Holstein diskutiert - und gefragt, wo die Grenzen liegen. Vieles ist noch nicht erforscht, funktioniert bisher nur im Kleinen, aber noch nicht im Großen. Wie weit sind wir bei der Gewinnung von Wasserstoff? Wo liegen die Probleme? Diese und weitere Fragen haben wir am Sonntag, 19. September diskutiert.

Fragen klären in der Live-Sendung

Zu Gast bei Moderator Jörn Schaar waren:

  • André Steinau vom Wasserstoff-Mobilitätsprojekt eFarm
  • Prof. Michael Berger von der FH-Westküste und Sprecher des Kompetenzzentrums Erneuerbare Energien und Klimaschutz SH

Weitere Informationen
Husum: Miniatur-Windräder drehen sich an einem Messestand.  Foto: Frank Molter/dpa

Messe Husum Wind: Branche setzt auf "grünen" Wasserstoff

Bei der Fachausstellung geht es nicht nur um Windkraft-Technik, sondern auch darum, wofür man diese Energie einsetzen könnte. mehr

Eine Frau und ein Mann arbeiten an einem Boots-Prototyp.

Autonome Wasserstoff-Fähre an der Schlei: Tüftler-Ehepaar will Prototyp testen

Der Prototyp ist drei Meter lang und heißt "Zero One". Bis zu zwölf Personen sollen mitfahren können. mehr

Andreas Scheuer spricht mit Ove Petersen von GP Joule vor der Wasserstoff-Produktionsanlage, dessen Innenleben durch eine Glasscheibe zu sehen ist. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder / dpa-Bildfunk

Scheuer eröffnet Anlage für Wasserstoffproduktion

Im Kreis Nordfriesland ist eine neue Wasserstoffproduktionsanlage in Betrieb genommen worden - unter prominenten Augen. Die Anlage soll nur mit erneuerbaren Energien funktionieren. mehr

Ihre Meinung ist gefragt:

Natürlich können Sie sich wieder an der Sendung beteiligen: Nutzen Sie einfach das unten angefügte Formular. Sie können auch eine Mail schreiben an zursache@wellenord.de.

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Zur Sache | 19.09.2021 | 18:05 Uhr

Podcast Bild für die Sendung "Zur Sache". ©  Roman Gorielov/fotolia Foto:  Roman Gorielov

Podcast: Zur Sache

Jeden Sonntag diskutieren Experten in der Sendung "Zur Sache" von 18 bis 20 Uhr über das Thema der Woche. Auch die Meinungen und Fragen der Hörerinnen und Hörer sind gefragt. mehr

Montage Jahresrückblick: Nachrichtenbilder aus den Bundesländern Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in einem Filmstreifen © dpa, Fehmarnbelt Development Joint Venture Foto: Jochen Lübke, Jens Wolf, Jens Ressing

Die Themen im Überblick

Mitschnitte, Zusammenfassungen, Hintergrundberichte - alles zu den Sendungen "Zur Sache" zum Nachlesen und Nachhören. mehr

Livestream NDR 1 Welle Nord

Moin Schleswig-Holstein

05:00 - 10:00 Uhr
Live hörenTitelliste